Willkommen im HANUKO Forum


Wir freuen uns, dass Sie hier sind. Zum 1. Juli wurde das "Ich bin dann mal schlank"-Forum in der bisherigen Form eingestellt. Aber natürlich sind wir weiterhin an Ihren Kommentaren, Anregungen und Tipps interessiert. Sie können sich hier mit uns und Gleichgesinnten austauschen zu den Themen Eiweißprodukte und -Rezepte, Eiweißernährung und spezielle Ernährung für Allergiker und Vegetarier/Veganer sowie zu vielen weiteren Themen. Alles über Patric Heizmann privat und öffentlich, über Gesundheit, Bewegung und Stressbewältigung finden Sie unter E|A|T Forum. Alle Produkte und Publikationen von Patric Heizmann finden Sie wie gewohnt im Shop unter www.ich-bin-dann-mal-schlank.de.


Wir freuen uns über einen regen Austausch. Bleiben Sie fit und gesund!

Ihr HANUKO Team

Kann ich Back und Kocheiweis weglassen

edited März 2012 in Eiweißrezepte
Guten Morgen alle zusammen.Ich möchte Heute Mittag Fladen mit Schafskäse und Lauch machen.
Brauche dazu 200 g Back und Kocheiweis .Meine Frage kann ich es auch weglassen?Habe leider kein Koch und Backeiweis in der Apotheke bekommen.Im Rezept steht was von 200g Mehl.Sollte ich dann 400g Mehl nehmen?
Würde mich über eine schnelle Antwort freuen.Gruß Rita
«1

Diskussions-Kommentare

  • Hallo Rita,

    ich verwende das Back und Kocheiweiß nicht. Als Ersatz habe ich mir das geschmacksneutrale vom DM gekauft.
    Jetzt ist es auch schon recht spät und du wirst vll. schon zu Gange sein. Nehme doch dann einfach mehr Mehl.

    Die Grundidee vom K. und B. eiweiß ist das man Kohlenhydrate einspart. In deinem Fall das Mehl beim Fladen.

    Ich wünsche dir guten Appetit und berichte wie es dir geschmeckt hat. Ist das Rezept aus dem alten Kochbuch? Jedenfalls hatte ich das noch nicht und im neuen habe ich es nun nicht gefunden.
  • Hallo Gina,
    Du hast von dem "geschmacksneutralen" von DM geschrieben.
    Ich habe bisher noch nich mit dem Back- und Kocheiweiß gekocht, weil ich mir das aus der Apotheke nicht kaufen wollte. Heiße das bei DM denn auch Koch- und Backeiweiß? Ich hatte da schon mal geschaut, aber nichts gefunden.
    Vielleicht habe ich aber auch nur nach was Falschem gesucht???
    Gruß Hilke
  • @Hilke

    Für mittags brauchst Du nicht unbedingt das Eiweißpulver. Wichtig ist, dass Du dann ein Mehl ab TYp 1050 aufwärts nimmst. Aber Du mußt halt auch bedenken, dass Du bei Deinem Rezept nicht so viel Eiweiß hast. Ich würde ne Quarkspeise als Nachtisch vorschlagen. (smile)

    LG Michael
  • @Hilke

    Das beim DM heißt nicht Koch und Backeiweiß. Vll ist der Begriff geschützt? Jedenfalls hat DM eine hauseigene Marke.
    http://www.dm.de/cms/servlet/segment/de_homepage/dasgesundeplus_home/dgp_produkte/dgp_produkte_sport/dgp_produkte_sport_eiweiss/37300/dgp_eiweiss_90.html

    Übrigens neutrales Eiweißpulver riecht immer komisch, schmecken tut es aber neutral.
  • Guten Morgen.Das Rezept vo den Fladen kommt aus dem Buch besser durchhalten.
    Die Fladen hatte ich Nachmittag um 16.30Uhr bei der Arbeit gegessen.Zum Mittag hatte ich leider keine Zeit,
    weil ich zur Arbeit muste.Zum mitnehemen waren der Fladen leider nichts.Der Fladen wurde weich.
    Aber geschmeckt hatte er gut .Hatte mehr Mehl genommen.Nur der Teig war nicht genug aufgegangen.
    Zumittag hatte ich dann nichts zu Essen.Mein Frage ist muß ich überhaupt Back und Kocheiweis zu mir nehmen
    wenn ich kein Sport treibe.Konnte mich zum Sport noch nicht aufraffen.Ich habe auch noch nichts richtiges gefunden.
    Ich möchte mich hier auch für Eure Ratschläge bedanken.
    Gruß Rita








  • Hallo Rita..
    Ich denke Koch und Backeiweiß ist überhaupt kein Muss.. Ich selbst besitze es zwar.. aber überhaupt nicht wegen sportlicher Seite sondern weil es mir hilft die KH zu reduzieren. Nur ein Beispiel.. Ich liebe Soßen.. Ich mache alle in meiner Küchenmaschine selber, dann weiß ich was drin ist.. das Problem??? es kam immer Mehl zur Bindung rein.. Wollte Soße aber auch abends essen.. jetzt nehm ich immer das Eiweiß .. Einfach nur um die 2 Eßlöffel Mehl zu ersetzen.. aber man kann ganz bestimmt auch ohne leben. Wichtig bei PH ist halt KH zu gewissen Uhrzeiten reduzieren und viiel gutes Eiweiß essen - zum sattwerden.
    lg yvonne
  • Natürlich musst du kein Back und Kocheiweiß nehmen. Das ist nur eine Ergänzung.

    Wichtig ist das du genug Eiweiß zu dir nimmst. Das kannst du mit normalen Produkten auch erreichen. Zur Orientierung einfach mal die Nährwertangaben beim Einkauf studieren.
    Ich esse zum Beispiel jetzt viel mehr Quark, Naturjoghurt und Hüttenkäse. Aber andere Nahrungsmittel haben auch viel Eiweiß. Einen richtigen Eiweißkick bekommst du bei Fleisch, hier besonders das Geflügel beachten das hat auch wenig Fett.

    Zum Thema Sport. Am besten ist hier Sport der die Muckies trainiert, also Krafttraining. Für den Anfang reichen aber auch die Übungen in den Büchern (überall gleich), etwas anderes kannst immer noch machen. Übrigens mit Ausdauer erreichst du rein abnehmtechnisch kaum etwas.
  • @Yvonne

    Zum binden von Soßen eignet sich hervorragend Bindobin. Das hat noch weniger KHs als das Eiweißpulver. Du brauchst davon viel weniger. Das habe ich aus dem Reformhaus. Ist fast KH-frei. Unglaublich. Und ich habe früher immer so Mehlschwitzte von Mondamin gekauft. Halt nur, weil ich gar nicht wußte dass es auch was anderes gibt. (smile).

    LG Michael

  • edited März 2012
    @Michael.. Super Tipp.. Werd ich beim nächsten mal schauen.
    Kocheiweiß hab ich um ab und zu PH Pfannkuchen zu machen - wenn z.b meine Neffen da sind. dann kann die Tante mittags ohne schlechtes Gewissen mitessen und Kinder lieben Pfannkuchen..:-)
    aber abends für die Soße da wär dieses Bindodingsda :-) super.. Danke!!!!!!!
  • @Rita

    Zum Thema Sport, da kann ich Gina nur recht geben. Mit Kraftsport, dazu gehören auch die Übungen aus dem Buch, oder auch die Sport DVD von PH für zuhause, damit nimmt man deutlich besser und jetzt mit das Wichtigste, ist aber nur meine Meinung, dauerhaft ab. Wenn Du Ausdauersport, so wie walken, radfahren, schwimmen nicht magst, dann lass es einfach. Wichtig ist, dass Du mehr Bewegung in Deinen Alltag bringst. Ein Schrittzähler ist ne schöne Motivation. Da reicht auch ein ganz einfacher. Sowas kostet knapp was über einen Euro. Aber da kannste dann sehen, wieviel Du Dich so im Alltag bewegst. Jede Steigerung da, ist ein Erfolg und hilft abzunehmen. Und dann Treppen steigen. Wann immer es möglich ist. Das ist ne super Muskelübung. Auch sehr effektiv. Sowas kann man häufig machen, meist nimmt man aber lieber die Rolltreppe. Ich muß mich an manch langer Treppe auch zwingen. Wohne in Köln. Manche Treppen, die aus der U-Bahn nach oben führen, die sind ganz schön lang. Hinterher, ja, da bin ich dann immer ganz happy.

    LG Michael
  • @Yvonne

    Ich mag gerne morgens schonmal nen Pfannkuchen. So mit Lachs oder Forellenfilet und Frischkäse. Ich habe da son Super Rezept, das ist von Sindra. Das ist so genial. Voll einfach. Hängt bei mir am Kühlschrank zu Hause, unter der Uhr. (smile)

    LG Michael
  • @ Michael
    Wie machst Du die Pfannkuchen?? Ganz normal, weil Morgens noch alles erlaubt ist??? oder ersetzt Du auch Mehl. Ich hab bisher nur die PH Pfannkuchen-Wraps gemacht, hier aus der Rezepterubrik.
    lg yvonne
  • @Yvonne

    Ich nehme Dinkelvollkornmehl. Und den Rest, ja, klingt zwar blöd, ich habe den ja schon oft gemacht. Da muß nicht viel rein. Das Rezept ist ja von hier, ist von Sindra. Ich glaube bei den Frühstücksrezepten von uns, da steht das. Also, dass weiß ich nicht auswendig. Deshalb hängt das Rezept ja am Kühlschrank.

    LG Michael
  • edited März 2014
    naja hättest für mich schon mal eben heimfliegen können und nachschauen könn.. *späßlegemacht*. ich werde mal durchschauen. danke für Deine Tipps. Wünsche Euch einen wunderschönen abend.. bei mir scheint die Sonne!!!
    bis bald
    lg yvonne
  • Hallo Gina,
    vielen Dank für den Link.
    LG Hile
Sign In or Register to comment.