Willkommen im HANUKO Forum


Wir freuen uns, dass Sie hier sind. Zum 1. Juli wurde das "Ich bin dann mal schlank"-Forum in der bisherigen Form eingestellt. Aber natürlich sind wir weiterhin an Ihren Kommentaren, Anregungen und Tipps interessiert. Sie können sich hier mit uns und Gleichgesinnten austauschen zu den Themen Eiweißprodukte und -Rezepte, Eiweißernährung und spezielle Ernährung für Allergiker und Vegetarier/Veganer sowie zu vielen weiteren Themen. Alles über Patric Heizmann privat und öffentlich, über Gesundheit, Bewegung und Stressbewältigung finden Sie unter E|A|T Forum. Alle Produkte und Publikationen von Patric Heizmann finden Sie wie gewohnt im Shop unter www.ich-bin-dann-mal-schlank.de.


Wir freuen uns über einen regen Austausch. Bleiben Sie fit und gesund!

Ihr HANUKO Team

Kichererbsen,Couscous,Bulgur ?

edited Mai 2016 in Ernährung
Hallo ihr Lieben,

ich versuche grade in das Thema wieder etwas hineinzukommen und bei mir tauchen trotz eingiebigem Lesens der Bücher noch ein paar Fragen auf.

Gerade im Sommer esse ich furchtbar gerne die oben genannten Lebensmittel in einem schnellen Salat.
Nun weiß ich aber nicht wie ich diese einzuordnen habe, sind es nun gute Kohlenhydrate und wenn ja, ist es sinnvoll diese als ganze Mahlzeit ( wie oben genannt als Salat ) oder doch lieber nur als Beilage zu einem eiweißreicherem Lebensmittel zu genießen?

Ich hoffe, man kann verstehen worauf ich hinauswill.

Vielen Dank Schonmal :)

Diskussions-Kommentare

  • Hallo Sonnenblume,

    also die Kicher-Erbse würde ich zu der Rubrik Hülenfrüchte packen. Also eine Untergruppe der Uhr von Eiweiß. Couscous und Bulgur würde ich zu den guten Papierquellen, also die guten Kohlenhydrate packen. Wenn du nach einem Couscoussalat deine Esspause einhalten kannnst, dann spricht gar nix dagegen, wenn du sowas mittags isst. Lass es dir schmecken.

    Zum besseren Verständnis habe ich dir mal was von Kolja rausgesucht.
    Geniale Mahlzeit überall erhältlich

    LG Michael
Sign In or Register to comment.