Willkommen im HANUKO Forum


Wir freuen uns, dass Sie hier sind. Zum 1. Juli wurde das "Ich bin dann mal schlank"-Forum in der bisherigen Form eingestellt. Aber natürlich sind wir weiterhin an Ihren Kommentaren, Anregungen und Tipps interessiert. Sie können sich hier mit uns und Gleichgesinnten austauschen zu den Themen Eiweißprodukte und -Rezepte, Eiweißernährung und spezielle Ernährung für Allergiker und Vegetarier/Veganer sowie zu vielen weiteren Themen. Alles über Patric Heizmann privat und öffentlich, über Gesundheit, Bewegung und Stressbewältigung finden Sie unter E|A|T Forum. Alle Produkte und Publikationen von Patric Heizmann finden Sie wie gewohnt im Shop unter www.ich-bin-dann-mal-schlank.de.


Wir freuen uns über einen regen Austausch. Bleiben Sie fit und gesund!

Ihr HANUKO Team

Milchallergie... und nein es ist nicht nur eine Laktoseintolleranz und Sojaallergie

Hallo zusammen,

Ich würde gerne Abends mal nur einen Shake trinken. Gerade an den Tagen an denen ich Sport gemacht habe würde mir das reichen. Mein Problem ist meine Milch- und Sojaallergie.

Wisst ihr ob in Patrick's Abendshake etwas von Beidem enthalten ist? Oder kennt ihr vielleicht einen Shake der gut schmeckt und in dem weder Milch noch Soja ist?

Soja darf auf keinen Fall drin sein, davon bekomme ich Asthmaanfälle. Von der Milch schwillt mir der Bauch um ein Vielfaches an und ich bekomme starke Schmerzen (auch Gallen- u. Rückenschmerzen) und Probleme mich vom Bad zu entfernen.

Ich muss dringend Abnehmen und mit einem Shake wäre es in der Umstellungsphase spontan einfacher.

Liebe Grüße Jasmin

Diskussions-Kommentare

  • Hallo Jasmin,

    herzlich willkommen.

    Das bedeutet ja dann, dass Casein und Molkeneiweiß nicht geht wegen der Milchallergie.



    Diese Lebensmittel enthalten Milcheiweiß und sollten bei einer Milcheiweißallergie gemieden werden:

    Trinkmilch
    Joghurt
    Sahne
    Quark
    Brühwürste
    Schinkenwurst
    fertig paniertes Fleisch
    Fleischkonserven
    Heringsalat
    Farmersalat
    Fertiggerichte
    Brote, die Milch enthalten können, (wie Toast- und Buttermilchbrot, Brötchen, Hefezopf)
    Waffeln
    Kuchen
    Pfannkuchen
    Milchreis
    Kartoffelfertigprodukte
    Nougatcreme
    Pudding
    Eisspeisen
    Schokolade
    Karamellbonbons
    fertige Saucen
    Mayonnaise
    Ketchup
    Sahnelikör

    Was darf man denn bei ner Milcheiweißallergie essen, was einen so schwer dann macht? Ich habe nur lauter gesunde Sachen gefunden die man da essen darf.

    Also meine MKPs, also Mehrkomponenteneiweißpulver enthalten alle Molke, Milch, Ei. Es gibt wohl reine Ei-Eiweißpulver. Geschmacklich sollen die wohl nicht so besonders in reiner Form sein, deswegen sind die bei meinen nur in ner nicht so hohen Dosierung mit drin. Damits halt noch lecker schmeckt. Vielleicht kriegste bei dir im Sportladen ja mal sone Probe von nem Ei-Eiweiß.

    Was mir noch so einfällt wären Veganer. Aber wir haben gerade keinen Veganer mit an Bord, der sich nach PH ernährt. Vielleicht ginge ja ein Veganer Eiweißshake? Da kenne ich mich aber gar nicht aus. Entweder bei dir mal im Vegan-Laden nachfragen oder in sonem Vegan-Forum nachfragen würde mir da so einfallen.

    LG Michael


  • Hallo Yasmin,

    also die Frage lies mir ja keine Ruhe. Da habe ich hier heute morgen ein paar Minuten Zeit und habe jetzt mal so versucht da was veganes zu finden. Auf der Seite Online-Fitnesscoaching habe ich was gefunden, was für dich gehen müsste. Erbsenprotein, Naturreisprotein, Hanfprotein, Reisprotein. Ich glaube die vier Sorten gehen schon für dich.

    Vegane Eiweißpulver im Test | Das beste vegane Proteinpulver

    Fleisch würde ja auch gehen. Da gibts wohl auch Beef-Isolate. Aber da kenne ich mich auch nicht aus. Habe dir aber mal was rausgesucht, daste mal siehst was das ist.
    Beef Isolate ohne Zucker und Süßstoffe

    Ob die allerdings gut sind, da bin ich mir nicht so sicher. Da steht nix von Bio-Fleisch. Und wenn das da nicht steht, dann isset auch eigentlich immer Fleisch aus der Massentierhaltung. Mit Soja gefüttert und so. Weil du ja total aufpassen musst mit dem Soja. Keine Ahnung ob dann noch soviel Soja nachweisbar ist, das es nen Asthmaanfall auslöst bei dir.

    LG Michael
Sign In or Register to comment.