Willkommen im HANUKO Forum


Wir freuen uns, dass Sie hier sind. Zum 1. Juli wurde das "Ich bin dann mal schlank"-Forum in der bisherigen Form eingestellt. Aber natürlich sind wir weiterhin an Ihren Kommentaren, Anregungen und Tipps interessiert. Sie können sich hier mit uns und Gleichgesinnten austauschen zu den Themen Eiweißprodukte und -Rezepte, Eiweißernährung und spezielle Ernährung für Allergiker und Vegetarier/Veganer sowie zu vielen weiteren Themen. Alles über Patric Heizmann privat und öffentlich, über Gesundheit, Bewegung und Stressbewältigung finden Sie unter E|A|T Forum. Alle Produkte und Publikationen von Patric Heizmann finden Sie wie gewohnt im Shop unter www.ich-bin-dann-mal-schlank.de.


Wir freuen uns über einen regen Austausch. Bleiben Sie fit und gesund!

Ihr HANUKO Team

Diät Shakes sinnvoll?

edited Mai 2015 in Ernährung
Hallo,

ich bin neu hier und würde gerne ein paar Meinungen von Leuten haben, die sich mit dem Thema ganz gut auskennen. Ich habe schon ein paar mal versucht abzunehmen und hab noch nicht so richtig Erfolg gehabt. Meistens nehme ich am Anfang relativ gut ab, dann wirds weniger, dann geb ich die Diät auf und dann nehm ich wieder zu. Auch wenn ich weiß, was das Problem ist, kann ich mich nicht so richtig dagegen wehren. Ein Kollege meinte, ich solle einfach ganz strikt eine oder mehrere Mahlzeiten am Tag mit einem Diät Shake ersetzten. Ich habe aber absolut KEINE Lust irgendwelche Chemiebrühe zu trinken. Ich habe im Internet ein bisschen gegoogelt und bin auf das hier gestoßen: http://www.abnehmparadies.de/kostenguenstige-almased-alternative-zum-selbermachen/

Hört sich alles ganz gut an. Meint ihr es macht Sinn anstatt Frühstück diesen Shake zu trinken? Oder vielleicht lieber anstatt Abendessen? Oder macht das insgesamt einfach keinen Sinn?

Liebe Grüße,

Lars

Diskussions-Kommentare

  • Hallo Lars,

    herzlich willkommen.

    Ob es Sinn macht, das hängt von deinem Ziel ab. Deine Frage kann man nicht in drei Sätzen beantworten. Ich versuchs trotzdem mal, auch wenns eventuell was länger und umständlich wird.
    Weißte Lars, viele die auf dieser Insel stranden oder landen haben ne lange Reise hinter sich. Durch die verschiedensten Diäten. Egal ob Kalorienzählen, Glyxx, Kohlsuppe oder einfach auch nur mal wieder ne Brigitte-Diät und was es sonst noch für Möglichkeiten gibt. Jede Diät funktioniert ja. Solange man sich daran hält. Und da ist ja das eigentliche Problem.

    Lars du hast gesagt: "Auch wenn ich weiß, was das Problem ist, kann ich mich nicht so richtig dagegen wehren."
    Das ist ja dann das eigentliche Problem. Wenn du magst, dann bringen wir dir das hier bei wie du dich dagegen wehren kannst. Schritt für Schritt.

    Ich habe eine Leidenschaft. Ich sammle schöne Worte. Chemiebrühe. Gefällt mir.

    Wir unterscheiden zwei Dinge. Wir müssen erstmal die Begrifflichkeiten klären, damit es dir leichter fällt den Unterschied zu verstehen.
    1. Diät-Shakes
    2. Eiweiß-Shakes

    Das sind zwei ganz unterschiedliche Sachen.

    Ich habe früher mal ein paar Monate Slim-Fast genommen. Das ist ein Diät-Shake gewesen. Ich habe hübsch abgenommen damit. Und dann habe ich mit der Diät aufgehört. Was dann passierte war so wie immer.

    Ich weiß nicht welches Buch du von PH hast. Nicht in jedem ist eine vollständige Uhr drin, wie ich das so für mich sage. Falls du die Erfolgsmethode hast, dann schlag es mal auf. Die Uhr ist ganz vorne drin. Gruppe 2: Eiweiß. Untergruppe Milchprodukte (mager, natur): Dort findest du den Protein-/Eiweiß-Shake.

    Es gibt sogar ein eigenes Almased-Forum. Almased ist ein Diät-Shake und kein Eiweiß-Shake. Auch wenn man den sich jetzt selbst macht wie da bei deinem Link, dann bleibts trotzdem ein Diät-Shake.
    Ich habe für mich ne eigene Defition für mich von Diät-Shakes. Shake anstatt zu essen. Das kann man zwar auch mit nem Eiweiß-Shake, aber das mache ich nur seltenst. Klar nachm Sport natürlich ein Eiweißshake, aber ansonsten ergänze ich damit nur meinen Eiweißbedarf und mehr nicht. Ich esse schrecklich gerne super lecker.

    Und ich backe mit dem Eiweißpulver natürlich auch. Weil so gekaufte Chemiesachen möchte ich nicht mehr essen. Ich finde die Warnungen immer ganz gut die im Fernsehn so zwischen den Filmen kommen, was man so an Chemiesachen nicht kaufen soll. Zur Not wirft man im Laden noch einen Blick auf die Zutatenliste und spätestens dann bekommt man Gänsehaut und stellt es wieder weg.

    Gestern habe ich zwei neue Kuchen gebacken. Ich ahnte schon, dass das nix wird. Weißte Lars, hier wird man ganz schrecklich verwöhnt mit so leckeren Rezepten. Die Zutaten sind fast gleich, nur wir brauchen mehr Eier. Ich mache dann jetzt am Wochende aus dem neuen Andy-Rezept einfach was neues. Chia-Samen kommen dann mit in den Waffelteig.

    Ich gebe dir mal eins meiner Lieblings-Waffel-Rezepte.
    Für 8 leckere Schlank-Mach-Eiweiß-Waffeln
    250 Gramm Magerquark (Eiweiß nach der Uhr)
    6 Eier von ganz glücklichen Hühnern (Eiweiß nach der Uhr)
    30 Gramm Vanille-Eiweißpulver-Whey (Eiweiß nach der Uhr)
    1 gehäufter Eßlöffel Saigon-Zimt.
    Das wars auch schon. Mit sonem Rührdings hübsch verrühren.

    Wenn ich jetzt Schokolade-Marzipan-Waffeln haben möchte, dann nehme ich einfach ein Schokolade-Marzipan-Eiweißpulver. Oder wenns nur Schokoladen-Waffeln werden sollen, dann nehme ich einfach nur ein Schokolade-Eiweißpulver.

    Vanille-Eiweiß-Waffeln sind richtig lecker. Gerne dann was leckeres Nutella drauf. Schließlich wollen wir ja Fett verlieren. Tschuldige Lars, du bist ja ganz neu bei uns und hast vielleicht unsere vielen Nutella-Alternativen noch nicht gefunden. Damit man ab statt zunimmt.

    Jetzt mal was Werbung. (smile).
    Das müssen Sie einfach probieren! Alles was Sie brauchen sind einige wenige Zutaten, eine Gabel zum Verrühren und kaum 5 Minuten Zeit. Dann stehen Sie da mit einer himmlisch cremig süßen Versuchung ganz ohne schlechtes Gewissen. Denn der süße Schokoaufstrich enthält keinen Zucker und steht dem mit Zucker in nichts nach. Im Gegenteil, Sie werden den Geschmack lieben.

    Für ein Drittel Glas des bekannten Schokoaufstrichs mit "N" brauchen Sie:

    50 ml Milch
    4-5 EL (ca. 50g) Whey Protein Kakao
    1 EL Roh-Kakao
    3 EL Haselnussmus

    Es gibt keine kritischeren Tester als meine älteste Nichte und der kleine Neffe. Ich brauche kein anderes Nutella mehr, ich habe die Alternative gefunden.
    War ein bischen verwirrend als der Kleine mit seinem Papa telefonierte und sagte er hätte ganz gesund gegessen und mein Bruder fragte was es denn gab und er sagte, Waffeln mit Nutella. Mein Bruder sagte dem Kleinen nur, dann reicht mal bitte den Hörer weiter an den Märchenonkel. Mein Bruder wollte natürlich wissen was ich mir da schon wieder für ne Geschichte ausgedacht habe. Bis ich dem das mal erklärt hatte, dass das kein Märchen ist und die Kinder natürlich wissen, dass es sowas gesundes nur bei Onkel Mi in Köln gibt.

    Das sind mal so zwei ganz leckere Beispiele wenn man sowas mag, wie man Eiweißpulver verwenden kann. Das sind die Gründe warum diese Diät dauerhaft funktioniert. Das Wort Diät verwenden wir aber meist lieber nicht, weil man so komische Vorstellungen von ner Diät hat.

    Lars, ich ess total gerne Nachtisch. Straciatellacreme ist so super lecker. Also dafür nehme ich dann Straciatella-Eiweißpulver. Moment. Ich such dir mal das Rezept raus, weil ich habe es unter nem anderen Namen eingestellt.
    Vanillecreme

    Das ist son Grundrezept sozusagen. Das wird so richtig schön fluffig wie so Chemiecreme die man so kaufen kann. Fast so von der Konsistenz wie Mousse au Chocolat oder andere Chemiecremes die so mit Luft aufgeschlagen sind. Also wenn man sowas fertig kauft da im Laden wo man so Zucker-Dick-Mach-Chemiezeugs bekommt.

    Lars, ich hatte mal so überhaupt keine Ahnung was denn Eiweißpulver ist. Mein Kopf war auch so voll mit so komischen Vorstellungen was das denn ist. Ordentliches Eiweißpulver ist eins der schönsten Produkte die es gibt, weil man damit so viel machen kann. Ich liebe beispielsweise Frozen Joghurt. Normalerweise ist das reinste Chemie wenn man sowas kauft. Selbstgemacht mit guter Buttermilch, was Wasser, tiefgekühlten Beeren nach Geschmack wie man mag und nem guten Eiweißpulver nicht nur absolut gut für die Figur sondern auch wie immer bei uns, einfach nur ultralecker.

    Lars, wenn du jetzt einfach nur eine Mahlzeit durch nen Shake ersetzt. Egal ob jetzt Diät- oder Eiweiß-Shake, dann nimmste natürlich auch ab. Nur was ist dann danach und wie lange hält man es durch?

    LG Michael
  • Hallo Lars

    ich habe auch einen tollen Shake für mich entdeckt. 50 g Avocado - 30 g Banane - 250 ml Mandelmilch - 30g neutrales Eiweiss-Pulver (80% Eiweiss) und mit Zimt würzen. Ist ultralecker -

    und im Gegensatz zu dem Chemiezeugs Almased auch genießbar.

    Ich persönlich empfinde das Almased-Zeug echt ungenießbar - schmeckt absolut scheußlich und setzt bei mir sofort einen Würge-Reiz in Gang.

    Auch lecker: 1/2 Granny Smith - 30 g Cashew-Nüsse - und je 100 ml Kokosmilch und Kokoswasser mit 30 g Eiweisspulver. Der wird so dick, dass man noch gut mit Wasser auffüllen kann. Schmeckt ultragut - benötigt allerdings auch einen guten und leistungsstarken Standmixer, damit die Cashews richtig vermahlen werden.

    Wie Michael schon angemerkt hat -- gutes Eiweiss-Pulver und ein wenig kreatives ausprobieren führt zu guten Ergebnissen und leckeren Shakes, die auch wenig Kohlehydrate enthalten, was dem abnehmen sehr zu Gute kommt.

    Dagegen finde ich persönlich: Almased geht gar nicht.
Sign In or Register to comment.