Willkommen im HANUKO Forum


Wir freuen uns, dass Sie hier sind. Zum 1. Juli wurde das "Ich bin dann mal schlank"-Forum in der bisherigen Form eingestellt. Aber natürlich sind wir weiterhin an Ihren Kommentaren, Anregungen und Tipps interessiert. Sie können sich hier mit uns und Gleichgesinnten austauschen zu den Themen Eiweißprodukte und -Rezepte, Eiweißernährung und spezielle Ernährung für Allergiker und Vegetarier/Veganer sowie zu vielen weiteren Themen. Alles über Patric Heizmann privat und öffentlich, über Gesundheit, Bewegung und Stressbewältigung finden Sie unter E|A|T Forum. Alle Produkte und Publikationen von Patric Heizmann finden Sie wie gewohnt im Shop unter www.ich-bin-dann-mal-schlank.de.


Wir freuen uns über einen regen Austausch. Bleiben Sie fit und gesund!

Ihr HANUKO Team

Richtige Ernährung gegen Cellulite?

edited Juni 2014 in Ernährung
Hallo alle miteinander!
Akut habe ich große Schwierigkeiten gegen meine Cellulite vorzugehen und suche daher von anderen Rat. Ich habe gehört, dass viel Gemüse und Fisch gegen Cellulite helfen soll, sogar dunkle Schokolade ist angeblich gut! Aber was darf ich denn zum Beispiel nicht essen/trinken? Klar, Alkohol keine Frage und wahrscheinlich sollte man auch die Finger von zu viel Zucker lassen. Hier steht auch, dass man Zucker um jeden Preis meiden sollte: http://keinecellulitemehr.com/cellulite-ernaehrung-5-lebensmittel-die-cellulite-bekaempfen-und-2-die-zu-vermeiden-sind/ Aber wie schaffe ich eine ausgewogene Ernährung, die gegen Cellulite hilft, würde mich gerne so wenig wie möglich einschränken müssen, da ich es sonst bestimmt nicht chaffe durchzuziehen :(
Habt ihr Tipps für mich?

Vielen Dank :)

Diskussions-Kommentare

  • Hallo Sibylle,

    herzlich willkommen.

    Mit ner Ernährung nach der Uhr biste auf der sicheren Seite. Das hilft auch gegen die Cellulite.
    Darf ich dich fragen, welche Bücher du schon von PH gelesen hast? Dann isset einfacher für mich genauer was zu sagen. Ansonsten erzähle ich ja vielleicht was, was du eh schon weißt.

    LG Michael
  • edited Juni 2014
    Ich habe vielleicht noch was für dich.

    CELLULITE - WIE GEHT DAS WEG?

    Und dann gibts noch ein paar super Tips von Andy. Andreas Scholz. Der Figurmacher.

    Cellulite – Warum sie entsteht und was Sie dagegen tun können

    Und noch was hilfreiches

    Cellulitereduktion durch Kreatin und L-Arginin

    Bei dem zweiten Tip von Andy da geht ein Link nicht auf. Ich brauche nämlich auch diese Sportkapseln. Nicht weil ich Cellulite hätte. Das ist ja nicht son Männerproblem. Ich brauche die Sportkapseln für Projekt Wunschhose. Da habe ich ihn angeschrieben. Die schickt er mir nächste Woche, wenn er aus Spanien zurück ist. Aber er hat mir auch geschickt, wo man sich die sonst bestellen kann.
    Cordyceps Sinensis + Shiitake

    Die BCAAs nehme ich von ner anderen Firma. Und da reicht auch 2:1:1. Da habe ich extra nochmal wegen nachgefragt, weil die auf der Nutreas Seite 4:1:1 empfehlen. Ich vertrau da Andy und bleibe bei 2:1:1.
    Und achte echt beim Kauf vom Creatin auf das Creapure Siegel. Daran erkennt man gute Qualität. Meine ersten Dosen waren nämlich ohne das Siegel. Ich hatte das nicht so gewußt, dass man da drauf achten sollte. Es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    LG Michael
  • Das Problem habe ich auch:D:(
  • Was mir noch nicht so klar ist, wie das Arginin dosiert werden soll? Also für die Cellulilte. Also ich meine dagegen.
    Ich habe da jetzt mal auf seiner Seite nachgeschaut. Manchmal ist das wie Puzzelsteine zusammensetzten. Da steht bei Aringine soll man drauf achten, dass man Arginin HCL nimmt. Na zum Glück habe ich da wohl dann das richtige gekauft. Voll kompliziertes Thema denke ich manchmal.
    Also ich nehme 3 Gramm Arginine HCL vor meinem Training. Da habe ich son Rezept für son Pre-Workout-Shake von Andy. Ich habe leider nix gefunden, ob das auch die Dosierung gegen die Cellulite ist.

    LG Michael
  • Wow, das ist ja direkt mal viel, was ich mir durchlesen & anschauen und sogar anhören kann/muss ;-) Danke Michael. Die mp3 ist echt interessant!
    Was meinst du mit PH? Ich hab zuerst gedacht, du meinst den PH-Wert, der soll ja bei Cellulite auch eine Rolle spielen.. Aber du meinst ja bestimmt den Patrick, nicht? Ne, ich gaaanz neu, und hab noch nichts von ihm gelesen. Schreibt er auch über Cellulite?

    Was mich jetzt komplett umgehauen hat, ist - Shiitake... Wow, das nehme ich seit einigen Wochen für mein Immunsystem..

    Muss mich zunächst erst einmal einlesen in deine Quellen, vielen Dank! LG
  • Hallo Sibylle,

    das freut mich, dass ich dir ein bischen helfen konnte.
    Ja, wie du ja jetzt weißt, spielt der PH-Wert auch bei Cellulite eine Rolle. Aber ich meinte unseren Reiseleiter mit PH, wie du ja schon richtig kombiniert hast.
    Nein. Er schreibt nix über Cellulite. Das ist auch nicht nötig. Mit dem Podcast wo das genau erklärt wird, wie das entsteht und mit den beiden Artikeln von Andy hast du alles in der Hand was wirklich stimmt zu dem Thema. Und wie du da jetzt was gegen machen kannst. Da ist alles gesagt was man wissen muss.

    Du wirst ja gehört und gelesen haben wie wichtig eine ordentliche Ernährung nach der Uhr ist, um erfolgreich was gegen die Cellulite zu machen. Aber du kennst vielleicht unsere Uhr noch gar nicht. Manchmal rede ich da auch vom Kompass. Wenn man sich verirrt hat brauch man nur draufschauen und weiß dann was man zu welcher Zeit essen darf. Wir dürfen alles essen. Nur nicht zu jeder Zeit. Ist ganz easy.

    Darf ich dich etwas fragen? Ein nein ist auch ne legetime Antwort.
    Ich kenn mich mit Cellulite nicht so aus. Zuletzt haben die Ladies mir hier erklärt, dass es einen Unterschied zwischen Reiterhosen und Cellulite gibt. Ich hatte gedacht, das wäre das gleiche.
    Hast du nur das Problem mit der Cellulite? Oder hast du auch ein Gewichtsproblem? Das hört sich irgendwie doof an. Man kann ja auch was mehr wiegen und hat damit keine Probleme.

    Ich versuche was zu verstehen. Cellulite ist ja das Fett was sich da durch schiebt.
    Kein Fett. Keine Cellulite. Wäre ja mein Umkehrschluss.
    Viele hier wollen abnehmen. Ich habe verstanden, dass es einen Unterschied zwischen Gewicht verlieren und Körperfett
    reduzieren gibt. Vielleicht wiegt man dann das gleiche. Im schlimmsten Fall sogar mehr auf der Waage. Dieses Mistding. Aber irgendwie ist man trotzdem schlanker. Nur nicht auf der Waage.
    Machst du denn son bischen Krafttraining?

    In Andys Buch. Also das von dem Andreas Scholz. Dem Figurmacher.
    Von diesem Buch rede ich. Projekt Wunschhose.

    Da steht auf Seite 55, dass diese Sportkapseln mit den Pilzen auch die Immunabwehr verbessern.
    Darf ich dich fragen, welches Produkt du nimmst?
    Ich habe so gar nix über diese Pilze gefunden, deshalb habe ich Andy ja gefragt.

    Was Shiitake Pilze sind, das weiß ich. Die sind in meinem asiatischen Mischgemüse mit drin. Lecker würde ich mal sagen.
    Wir dürfen die immer essen. Würde ich mich ketogen ernähren, dann dürfte ich die nur in geringen Mengen essen. Die fallen da in den orangen Bereich. Ich habe gerade mein erstes Buch über ketogene Ernährung bei verschiedenen Erkrankungen gelesen. Da ist ein Buch von Ulrike Gonder. Ich bin nicht krank. Aber hier sind auch welche, die haben Krebs. Deshalb habe ich mir das Buch mal gekauft.
    Worauf ich hinaus will. Mit Ernährung kann man viel für seine Gesundheit tun. Ist ein Vergleich den ich vielleicht nicht so machen sollte. Aber das denke ich so.
    Cellulite ist ja jetzt keine Krankheit wie Andy in dem Podcast erklärt hat. Du kannst froh sein, dass du dich nur nach der Uhr ernähren musst und dann wird es besser mit der Cellulite. Ketogen ist schon ne Herausforderung. Aber wenn man so krank ist, dann ist das ja besser anders zu essen als eventuell ne Chemo. Ernährung kann ganz viel bewirken.
    Also ketogene Ernährung hört sich auch lecker an. Mein Günter, welcher mein kleiner süßer Schweinehund ist, der möchte auf jeden Fall das neue Cantuccini Rezept testen. Meistens sucht er sich halt erstmal Kekse und Kuchen raus. Ich bin ihm da nicht böse. Denn er ist ehrlich. Und dann überlegen wir uns was, wie er sich die verdienen muss. Günter unterstützt mich sehr. Ohne ihn wäre ich verloren.

    Leider funktioniert der Link nicht mehr. War ja ne Frage der Zeit.
    Also der funktioniert noch.

    Aber leider nicht mehr was ich verlinkt habe. Es gibt eine Möglichkeit. Wenn dich mehr interessiert. Man kann Bücher lesen. Podcasts hören. Aber wenn man unseren Reiseleiter nicht so kennt. Dann gibts eine viele bessere Möglichkeit.
    Man muss ihn gesehen haben

    Als ich anfangs auf Diät war. Da musste ich mich sehr einschränken. Ist ja kein Problem wenn man auf Diät ist. Nix anderes hat man ja erwartet. In einer stürmischen Nacht bin ich auf dieser Insel gestrandet. Ich verstand die Welt nicht mehr. Lecker essen. Immer satt sein. Keinen Hunger mehr haben. Und trotzdem abnehmen? Manchmal nenne ich diese Insel Fantasy Island. Doch es ist real.

    Wie isst du denn so? Weil du ja sagtest, du möchtest dich möglichst wenig einschränken.
    Da kann ich mir ohne nähere Info wenig drunter vorstellen. Also schon viel vorstellen, aber ob das dann so stimmt?

    LG Michael


  • Hi Michael und danke für deine Mühe! ;)

    Neeein, Reiterhosen sind was ganz anderes und haben wenig mit Cellulite zu tun. Es mag zwar die sog. "Reiterhosen Cellulite" geben, also Cellulites an den Stellen, wo man(frau) "Reiterhosen" hat. Gib bei Google Bilder Reiterhosen ein und du weisst, was ich meine ;)

    Das ist sehr interessant, dass man bei ketogener Diät weniger von den Shiitake Pilzen essen darf. Ich habe mich in letzter Zeit sehr schlecht ernährt. Nach 1 Monat strikt ketogener Diät (meine einzigen Kohlenhydrate waren Zwiebeln und Broccoli!) habe ich mich schlecht gefühlt und habe wieder angefangen schlecht zu essen. Viel Kaffee, süßes, Brot.. Hab ja gehört, dass Kaffee gegen Cellulite helfen soll ;)) Naja, jedenfalls nicht, wenn man ihn trinkt.. Außerdem macht er ja den Körper sauerer, was nicht gut ist, da basische Ernährung bei Cellulite ja ganz wichtig sein soll.

    Wie gesagt also, meine Ernährung momentan ist sehr "peinlich", ich erlaube mir alles, weil ich ja jetzt "darf", kurz bevor ich auf eine Orangenhaut gerechte Ernährung umsteig...
    LG Sibylle
  • Hallo Sibylle,

    also Broccoli fällt bei der Ulrike Gonder auch in den grünen Bereich, den du problemlos essen darfst. Und die Zwiebeln fallen in den gelben Bereich. Die darfste auch essen. Erst nach dem gelben Bereich kommt der orange und dann der rote Bereich wo man aufpassen muss.
    Ja selbstgebackenenes leckeres Brot kann man doch essen. Ich habe auf Günters Wunschliste ein Rezept für einen süßen Stuten stehen. Klingt lecker. Ist aus dem Keto-Kochbuch für Einsteiger von der Ulrike. Pro 100 Gramm fertiger Stuten nur 2,4 Gramm KHs.
    Ich esse auch gerne was süßes. Das ist ja alles kein Problem. Darf nur kein Zucker drin sein. Zum Glück gibts da ja ne wahsinns Auswahl an Low-Carb-Süßigkeiten. Ess ich nicht dauernd, aber ganz ohne was süßes möchte ich nicht leben.
    Der Vorteil von ner schrittweisen Umstellung ist halt, man gewöhnt sich dran, weil man nicht alles auf einmal ändert.

    LG Michael
  • Liebe Sybille,

    ich weiß nicht, ob das Thema noch aktuell ist (ist ja jetzt schon wieder ein Jahr vergangen), aber sicher ist deine Frage für andere aktuell, die dann, wie ich, bei Google drauf stoßen, weshalb ich trotzdem mal antworten will.

    Zum einen möchte ich dir sagen: mach dich nicht verrückt! Cellulite ist nun mal leider auch zum Teil Veranlagung, so dass selbst sehr schlanke Frauen darunter zu leiden haben. Ich habe noch nie auch nur ansatzweise zu viel gewogen (bin eher eine von denen, die zu Unterwicht neigt) und muss trotzdem mit den lästigen Dellen kämpfen. Das ist halt auch der Zahn der Zeit!

    Versteh mich nicht falsch! Natürlich bin ich trotzdem für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Darauf achte ich selbst auch sehr. Dennoch muss man nicht auf alles leckere verzichten (wie z.B. Süßigkeiten). Das richtige Maß ist entscheidend, nicht mehr und nicht weniger. Wenn du dir ab und an eine Reihe Schokolade gönnst schadet das ganz sicher nicht deiner Gesundheit, solange du es genießt und dir kein schlechtes Gewissen machst.

    Mein Geheimtipp gegen Cellulite ist übrigens ein selbstgemachtes Kaffeepeeling: dazu nimmt man frisch gemalenen Kaffee aus hochwertigen!!! Bohnen zusammen mit hochwertigem!!! (Ich kaufe immer hier: http://www.schneid-kaffee.de/) Olivenöl und vermengt es zu einer Paste, die sich gut unter der Dusche einmassieren und auftragen lässt. Das Ganze dann mit Wechselduschen abwaschen. 2-3 mal pro Woche wiederholen!

    Bei mir hat es definitiv geholfen, auch wenn ich wohl nie ganz von der hässlichen Orangenhaut befreit sein werde. Aber es gibt wichtigeres im Leben als die paar Dellen am Oberschenkel. ;-)
  • Hi,

    Eine Freundin von mir hat ihre Ernährung auf eine basische Ernährung umgestellt. Seit dem ist es wirklich besser geworden. Allerdings nutzt sie auch eine Creme aus den USA gegen Orangenhaut. Also kann ich nun nicht sagen, dass es wirklich nur an der Ernährung liegt.

    LG
Sign In or Register to comment.