Willkommen im HANUKO Forum


Wir freuen uns, dass Sie hier sind. Zum 1. Juli wurde das "Ich bin dann mal schlank"-Forum in der bisherigen Form eingestellt. Aber natürlich sind wir weiterhin an Ihren Kommentaren, Anregungen und Tipps interessiert. Sie können sich hier mit uns und Gleichgesinnten austauschen zu den Themen Eiweißprodukte und -Rezepte, Eiweißernährung und spezielle Ernährung für Allergiker und Vegetarier/Veganer sowie zu vielen weiteren Themen. Alles über Patric Heizmann privat und öffentlich, über Gesundheit, Bewegung und Stressbewältigung finden Sie unter E|A|T Forum. Alle Produkte und Publikationen von Patric Heizmann finden Sie wie gewohnt im Shop unter www.ich-bin-dann-mal-schlank.de.


Wir freuen uns über einen regen Austausch. Bleiben Sie fit und gesund!

Ihr HANUKO Team

Whey Protein zum backen?

edited Juni 2014 in Eiweißprodukte
Hallo zusammen,
ich benutze schön länger zum Training regelmäß Eiweißpulver (Wheyprotein in verschiedenen Geschmacksrichtungen)) welches ich aber nur für Eiweißshakes oder fürs Müsli benutzte. Ich habe mir das Buch "Ich bin dann mal schlank im Job" gekauft. Da sind super leckere Rezepte mit Eiweiß zum backen angeführt. Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich mein Eiweißpulver auch zum backen nehmen darf. Wenn da wie auf Seite 68 angeführt bei dem Rezept Hafer-Bread mit Heidelbeeren" 3 EL Eiweißpulver (Vanille) angeführt ist, dann gehe ich davon aus, dass ich auch mein Eiweißpulver nehmen kann, richtig?
Beim Käsekuchen mit Sauerkirschen auf Seite 116, ist wiederum 1 EL Koch & Backeiweiß angeführt. Kann ich da ebenfalls mein Eiweiß nehmen oder brauche ich da spezielles Koch und Backeiweiß?
Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße
Manfred

Diskussions-Kommentare

  • Hi Manfred,

    ich bin kein wirklicher Koch Profi aber ich könnte mir vorstellen das dieses Koch- u. Backeiweiß von der Zusammensetzung her so ist das es auch diesen Effekt wie Mehl hat, was ja meines Wissens nach auch wie ne Art Kleber funktioniert und beim Backen das Backgut zusammenhält.
    Wenn dem so ist könnte ich mir vorstellen das es mit normalem Eiweißpulver dann halt nicht zusammenhält und evtl. auseinander fällt?

    Ist aber alles nur eine Vermutung von mir.

    Lg Ela
  • Hi Ela, vielen Dank für deine Zeilen. Leider bin ich jetzt auch nicht klüger. Vielleicht findet sich ja noch jemand, der sein Wissen mit mir teilen will. ;-)

    lg
    Manfred
  • Hallo Manfred,

    herzlich willkommen.

    Ja, du kannst dein Whey verwenden. Ich backe mit MKP. Mehrkomponenteneiweißpulver. Aber nur, weil ich das Whey nur nachm Training nehme. Daher habe ich die anderen fünfzehn Sorten nur als MKP. Ich werde nicht satt von dem Whey. Von daher nehme ich halt mehr MKP.
    Ich esse gerne Kuchen, Waffeln, Muffins und manchmal auch Kekse. Ich verwende gar kein Weißmehl mehr. Auch kein Vollkornmehl. Ich backe komplett anders als früher. Das ist besser für mich. Egal ob ich jetzt ne Sacher Torte backe oder nen einfachen Obstboden oder sonst was. Wir haben ja unendlich viele Rezepte hier.
    Nur dieser eine Käsekuchen hat meinem Günter, so heißt mein Schweinehund, also der hat ihm nicht wirklich geschmeckt. Rest flog in die Tonne. Aber Koljas oder Andys Käsekuchen, um mal nur zwei Käsekuchenrezepte zu nennen, die mag er gerne.
    Heute gibts Zitronenröllchen. Bei so warmen Wetter ist das ideal. Kannste natürlich auch variieren. Erdbeerbiskuitrolle oder so. Rezept findeste links in der Navigationsleiste. Rezepte. Snacks. Da auf der ersten Seite. Biskuitrolle. Die geht kinderleicht und ist ganz schnell gemacht.

    Das Koch- und Backeiweiß verwende ich persönlich nur noch zum kochen.

    LG Michael

  • Hallo Michael, vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Die leckeren Rezepte werde ich mir auch gleich mal ansehen :-)
    Lg
    Manfred
Sign In or Register to comment.