Willkommen im HANUKO Forum


Wir freuen uns, dass Sie hier sind. Zum 1. Juli wurde das "Ich bin dann mal schlank"-Forum in der bisherigen Form eingestellt. Aber natürlich sind wir weiterhin an Ihren Kommentaren, Anregungen und Tipps interessiert. Sie können sich hier mit uns und Gleichgesinnten austauschen zu den Themen Eiweißprodukte und -Rezepte, Eiweißernährung und spezielle Ernährung für Allergiker und Vegetarier/Veganer sowie zu vielen weiteren Themen. Alles über Patric Heizmann privat und öffentlich, über Gesundheit, Bewegung und Stressbewältigung finden Sie unter E|A|T Forum. Alle Produkte und Publikationen von Patric Heizmann finden Sie wie gewohnt im Shop unter www.ich-bin-dann-mal-schlank.de.


Wir freuen uns über einen regen Austausch. Bleiben Sie fit und gesund!

Ihr HANUKO Team

Vitamin D

edited November 2011 in Sporternährung
Ich möchte dieses Jahr nicht die gleichen Fehler wie letztes Jahr machen. Dazu gehört wohl Vitamin D. Im Sommer hab ich es nicht gebildet, das heist, wiedermal alles falsch gemacht. Ich bin hier, weil ich Dinge ändern will. Kennt sich jemand hier aus mit Viamin D? Ist eventuell Sonnenbank jetzt eine Alternative? Versteht mich bitte nicht falsch, ich bin absolut kein Freund von Sonnenbank, das einzige was ich will, ist, diesen Winter, dieses Weihnachten anders zu überleben, bzw. eine Hoffnung zu haben, sich auf Weihnachten wieder zu freuen.

LG Michael

Diskussions-Kommentare

  • Hi Micha,

    darf ich Micha sagen?
    Natürlich ist es einfacher im Sommer Vit. D zu bilden. Weils einfach länger hell ist und normal die Sonne auch häufiger scheint. Vit. D bildet sich ja durch Sonneneinstrahlung. Jetzt im Winter bzw. zur dunkleren Jahreszeit versuchen so oft wie möglich im Hellen, also Mittags, rauszugehen. Ein Spaziergang reicht da schon.

    In der ApothekenUmschau habe ich schon häufiger gelesen, das bei Depressionen so Lichttherapie gemacht wird. Soll nicht heißen das du depri bist, aber im Winter bin ich auch melancholischer. So eine Lichttherapie funktioniert ähnlich einer Rotlichtlampe. Ich glaube aber das es das nur beim Arzt gibt.

    Aber normal reicht oben erwähnter Spaziergang. Wenn du in der Woche nicht zu kommst, mache es am WE.

    Übrigens von dem Assitoaster würde ich dir abraten. Macht auf Dauer bzw. als Spätfolge schäbbige Haut (eher faltig, extrem trocken) und steht auch im Verdacht Krebs auszulösen.
  • Hahahaha, Assitoaster, ich hau mich weg! Im Winter nutze ich den auch so 2-3 x, falls irgendein tolles Fest ansteht. Ansonsten glaub ich auch, dass Sonne (echt oder falsch) nur Falten macht.
    Übrigens glaubt die Kräutergemeinde an Johanniskraut. Soll helfen, die Sonne besser aufnehmen zu können. Ich habe es damals im Studium genommen - die haben da alle so merkwürdige Sachen eingeworfen - hat mir auf jeden Fall nicht geschadet. Wenn meine Mutter ihre Herbstdepri bekommt, nimmt sie immer Johanniskraut. Hilft - warum ist doch egal.
    @Gina: Freu mich über Dein Smile-Bild. Jetzt musst Du ganz viel schreiben, damit wir uns immer über Deinen Smile freuen können.
    LG Alora
  • Hallo Gina,

    klar kannste Micha sagen. Machen die meisten.

    War heute sogar spazieren. War total entspannend. Leider ist das in der dunklen Jahreszeit so, dass ich im dunklen das Haus verlasse und im dunklen zurückkomme. Ich hab mir aber in den letzten Wochen angewöhnt, wenigstens 10 Minuten Pause draußen zu verbringen. Dann bin ich auch schon ganz happy. Zum einen, weil ich mir die Zeit nehme, zum anderen weil diese 10 Minuten herrlich sind. Was mir halt fehlt ist das Tageslicht. Wir haben auf der Arbeit zwei von diesen Tageslichtlampen. Ich müßte mich wahrscheinlich einfach nur mal davorhin setzten. Da bin ich jetzt ganz schön am smilen. Ich hab zwei Lampen auf der Arbeit und weiß um mein Problem, hab mich aber noch nie davor gesetzt. Manchmal steh ich echt im Wald, wenn ihr versteht was ich meine. Vielen Dank liebe Gina, ich probiers aus.


    Hallo Alora,

    ich hatte schon Sorge, dass dieses Thema wieder falsch verstanden wird. Ist aber gut, dass ich nix lösche. Das schlimme bei mir war, das ich absolut nix mehr machen kann, wenn die Depri da war. Total unfähig irgendwas zu ändern. Johanniskraut hat nie geholfen. Hab das jahrelang im Winter genommen. Aber damit ist jetzt Schluß. Bevor ich wieder in traurige Geschichten aus der Vergangenheit abdrifte. Real ist aber, das ich ganz große Angst davor habe, wieder depressiv zu werden. Deshalb bereite ich mich vor. Ich will das nicht mehr. Dieses Jahr nicht und auch nicht nächstes, niewieder. Weißt Du, liebe Alora, diese Geschichte mit der Zeit bis Weihnachten, ist natürlich ein Gedanke, dass ihr mich von einer anderen Seite kennenlernen könnt, aber auf der anderen Seite ist es meine Hilfe jeden Tag etwas positives zu machen, zu erleben, damit ich nicht abdrifte in eine Depri-Phase. Das kann ich Dir sagen, weil Du der Mensch bist, der mehr von mir wissen wollte. Ich würde gerne auch etwas mehr von Dir wissen. Was hast Du denn studiert?


    Gina ich liebe Deinen Smilie.
    Ausgerechnet von Dir, wo ich dachte, du redest gar nicht mehr mit mir, wegen der Sache mit Kiki. Bin total happy über den Kontakt.

    LG Michael

  • Hallo Michael,
    ich wohne in Norddeutschland, bin 47 Jahre, alleinerziehend mit einem netten 15jährigen Sohn, wohne zur Miete auf einem Gemüsebauernhof, ein Fluß direkt hinter der Tür..... Ich bin 166 cm groß und wiege z.Zt. ca. 75kg. Bandbreite zwischen 55 und 95 kg (auweia). Anvisiert sind 60 - 65 kg. Früher bin ich sehr viel geritten, aber seit einem Jahr leider nicht mehr. Ansonsten mag ich als Sport nur schwimmen und tanzen. Ich gehe regelmäßig ins Fitti - aber nur wegen der Sauna. Wenn ich denn schon mal da bin, mache ich eine Stunde Muskeltraining (eigentlich nur Rücken und Bauch, durch das Reiten sind Arme und Beine schon sehr muskulös, mehr will ich da nicht), oder ich gehe eine Stunde auf den Crosstrainer (vorwärts - trau mich nicht rückwärts - vllt nächstes Mal - also morgen). Ich bin ein Genußmensch, der gerne lacht, fröhlich ist, in der Runde kocht und ißt und trinkt und erzählt...... studiert habe ich BWL (ich spürte keinerlei "Berufung" in mir, also wählte ich das für mich kürzeste und leichteste Studium) und nun arbeite ich im Büro, viel von zu Hause, wo Kühlschrank und Keller ständig in meinem Hinterkopf spuken.
    So, muss wieder was tun!
    LG Alora
  • Hallo Alroa,

    jetzt hab ich ein schönes Bild von Dir. Vielen Dank.

    LG Michael
  • @Michael
    Hääh?? Warum soll ich nicht mehr mit dir reden? Welche Sache mit Kiki?
    Kläre mich doch mal auf.

    Außerdem noch zur Erklärung, falls es dir hilft. Ich bin nicht jeden Tag online, manchmal fast eine Woche nicht oder nur das nötigste. Manchmal verkriech ich mich ins Schneckenhaus und alles ist doof. Bevor ich dann was doofes schreibe lese ich ganz oft nur. An doofen Tagen bin ich nämlich auch schnell gereizt und verstehe vieles falsch.
  • @ Gina
    bezieht sich auf die Diskussion hoch motiviert...aber wie lange

    Da hab ich gedacht, dass Du sauer auf mich bist.
    Deine Erklärung find ich nett, ich versteh leider auch vieles oft falsch.

    LG Michael
  • edited Oktober 2013
    Also, bei uns ist die liebe Sonne amal wieder komplett auf Rückzug getrimmt und es wird wieder herrlich "ungemütlich"...brrrr...da Vitamin D auch in meinem Körperhaushalt eine extrem wichtige "Überlebensrolle"spielt, nehm ich als Ausgleich natürlich gebundenes Vitamin D. Hab da bereits auch alles an Varianten durch und bin letztendlich bei diesen kleinen Helferlinchen geblieben: Shiitake D 1000 (Ohne Lactose, Hefe oder Gluten!!! Me Like!!! :) von http://www.dr-peterhartig.de/immunsystem . Wurden vor 2 Wochen wieder aktiviert. Nichtsdestotrotz kann's am Ende niemand mit Mama Sonne aufnehmen.
  • Hallo Heike,

    da haste aber ein ganz altes Buch von uns gefunden. Viel ist passiert in diesen fast zwei Jahren.
    Ich weiß ein bischen mehr über Vitamin D als damals. Du hast ja Recht. Es kann überlebenswichtig sein. Du hattest ja auch Depressionen. Von daher ist das ja auch nicht verkehrt das zu ergänzen. Aber warum nimmst du so ein teures Produkt? Um auf 2000 Einheiten zu kommen, da mußte ja 2 Kapseln nehmen.
    Erwarte keine Wunder. Es dauert seine Zeit. Ich würde das so einfach nicht absetzten. Haste denn deinen Vitamin-D-Spiegel mal beim Doc kontrollieren lassen? Ich war ja entsetzt wie tief sowas in den Keller gehen kann. Weil wenn der Doc dir das auf ein Rezept schreibt, dann zahlste ja nur einen Bruchteil. Also im Vergleich zu deinem Produkt. Und ich meine ja immer, wer hat schon Geld zum wegschmeißen. Ich zumindest nicht. (smile).
    Also dieses nehme ich

    Da nimmste 4 Tropfen und hast 2000 Einheiten. Das reicht dann 100 Tage.
    Dein Produkt kostet 8,99. Sind 30 Kapseln drin. Wir brauchen zwei am Tag um auf 2000 Einheiten zu kommen. Also 15 Tage.
    Pi mal Daumen brauchen wir also 6,5 Packungen um auf 100 Tage zu kommen. 8,99 mal 6,5 ergiebt 58 Euro irgendwas. In der Apotheke zahlste 14 irgendwas. 44 Euro ganz easy gespart.

    Wir könnten das jetzt ja auch für ein ganzes Jahr ausrechnen. Aber Mathe ist nicht so meins. Oder sagen wir so. Das Ergebnis könnte depremierend sein. Wenn man so sieht, wieviel Geld man so ausm Fenster schmeißt.

    Gerade Werbung für so Ergänzung ist so gemein. Woher soll man das denn auch wissen was gut ist? Weißte wer mir da sehr geholfen hat das zu verstehen? Die Antwort liegt ja auf der Hand. Das war so ein Tip von unserem Reiseleiter.

    LG Michael


Sign In or Register to comment.