Willkommen im HANUKO Forum


Wir freuen uns, dass Sie hier sind. Zum 1. Juli wurde das "Ich bin dann mal schlank"-Forum in der bisherigen Form eingestellt. Aber natürlich sind wir weiterhin an Ihren Kommentaren, Anregungen und Tipps interessiert. Sie können sich hier mit uns und Gleichgesinnten austauschen zu den Themen Eiweißprodukte und -Rezepte, Eiweißernährung und spezielle Ernährung für Allergiker und Vegetarier/Veganer sowie zu vielen weiteren Themen. Alles über Patric Heizmann privat und öffentlich, über Gesundheit, Bewegung und Stressbewältigung finden Sie unter E|A|T Forum. Alle Produkte und Publikationen von Patric Heizmann finden Sie wie gewohnt im Shop unter www.ich-bin-dann-mal-schlank.de.


Wir freuen uns über einen regen Austausch. Bleiben Sie fit und gesund!

Ihr HANUKO Team

Richtige Supps

edited März 2014 in Sporternährung
Hallo alle zusammen,
ich weiß, wahrscheinlich denken jetzt einige von Euch das die Fragen schon zu genüge gefragt, bzw. beantwortet wurden. Mir egal :-)
Ich mache seit ein paar Jahren eigentlich schon relativ viel Sport, Muskelaufbautraining und ich muss einfach zwei Stunden pro Woche Spinning machen, auch wenn alles sagen das ist kontraproduktiv.
Meine Ernährung sieht eigentlich recht super aus, auch laut Trainer. Nur wie sieht das mit den Hilsfmittelchen aus, wann soll ich Craetin, wann Casein, wann Aminos und wann welche Sorte Eiweißpulver ? An Tagen mit Spinning viele KH ?
Oder zwischendurch dann mal ne Bananae ?
Hilfe !!!
«134

Diskussions-Kommentare

  • Hallo Gerry,

    ne schöne Frage. Weißte das ist sowas, das fragt sonst selten jemand hier. Klar kannste zwischendurch auch mal ne Banane essen. Mein Coach beispielsweise der isst schon mal nachm Training eine, die er sich so in Erdnussmus reintunkt. Mein Coach hat aber auch kein Gewichtsproblem muss ich dazu sagen. Der isst sogar Reis nachm Training. Ich nehme nachm Training neuerdings dann nur noch nen Shake mit Whey. Früher habe ich MKP, also Mehrkomponenteneiweiß genommen. Weißte sowas was man auch so im normalen Studio so bekommt. Da dachte ich ja, dass sei gut für nachm Training. Pustekuchen. Reines Whey nachm Training ist besser.

    Du kennst wahrscheinlich die Podcast-Serie von PH und Andy noch nicht. Es gibt nen super schönen Podcast von den beiden, wo man sich dann überlegen kann, ob man das so umsetzten möchte.

    Fittes Immunsystem

    Daraufhin habe ich mir genau angeschaut, was ich so nehme und ob das richtig für mich ist. Also ich nehme ja auch Nahrungsergänzungen.

    - Zinc 50 mg
    - Selen 100mcg
    - 4 Tropfen Vigantol Öl
    - Vitamin C, da nehme ich 3000 mg.
    - L-Glutamin dreimal am Tag, ich dachte halt, dass sei nur gegen den Muskelkater, toll dass das auch für meinen Darm gut ist
    - den Bus, L-Carnitin aber nur an Sporttagen
    Richtig super, dass ich das wohl richtig zusammen gestellt habe, wie in dem Podcast erklärt.

    Dann nehme ich noch
    - Chrom, 200 mcg
    - einen B-Komplex wo auch Folsäure drin ist. Ich esse ja keine Rohkost.
    - son Multi-Mineral-Complex, Amino-Max von KAL
    - Magnesiumcitrat
    - an Tagen wenn ich keinen Fisch esse, dann nehme ich noch zwei Fischölkapseln mit EPA und DHA
    - Amino 5500 von Olimp
    und an Sporttagen noch BCAAs

    Ich hatte das son bischen nach dem Podcast unterteilt dann. Mittlerweile gibts von Andy Scholz und dem Gesundheitsarzt und Ernährungsmediziner Niels Schulz Ruhtenberg nen super schönen neuen Podcast zu dem Thema. Magnesiumcitrat ist richtig gut. Ich hatte ein bischen Sorge, weil ich das so hoch dosiert nehme. Aber ist alles in Ordnung. Den Podcasts findeste auch auf Andys Internetseite.

    Creatin, da habe ich mich noch nicht so drangetraut. Vorurteile habe ich immer son bischen erstmal. Andy sagt mit Creatinemonhydrat kann man bis zu 30 Prozent mehr auf der Bank drücken. Mit dem Thema muss ich mich noch näher beschäftigen. Ich mach ja jetzt nicht soviel Sport, da weiß ich halt noch nicht, ob ich das nehmen soll.

    Was nimmst du denn bisher so?

    LG Michael

  • Hey Michael, vielen Dank für die Rückmeldung!
    Also ich nehme morgens einen Shake mit Whey , Haferflocken, Leinoel und an trainingfreien Tagen mir Creatin und Arginin und natürlich Wasser.
    Zum zweiten Frühstück Magerquark, mit Apfel und Kiwi, sowie dazu Komplex von A-Z und Vitamin D3 Tabletten.
    Mittags Huhn mit Gemüse. Und Abends etwas ohne KH.
    Wenn ich trainieren gehe, nehme ich das Creatin, Aminos und Arginin vorher, und danach nochmal Aminos. Anschließend esse ich meistens auch sofort zu Abend. ????
    Bevor ich schlafen gehe nehme ich nochmal das Arginin und Casein ? Vielleicht nehme ich auch einfach bei einer Größe von 1,73m und einen Gewicht von 70Kg zu wenig kalorien zu mir um Muskeln aufzubauen ?
    Wie gesagt 2 Stunden Spinning in der Woche und meistens um die 4-5 Stunden Krafttraining schon seit fast vier Jahren
    :-(
    Den Podcast werde ich mir auf jeden Fall mal anhören, Danke.
    Gruß
    Gerry
  • Hallo Gerry,

    vielleicht weißt Du noch nicht so genau, welches Deiner Ziele für Dich die Hauptpriorität hat.
    Weißt Du denn, wie viel Kilokalorien Du am Tag verbrauchst? Und wenn ja, wie hoch ist das von Dir angesetzte Plus an Kilokalorien für Deinen Aufbau?
    In vielen Foren findest Du den Hinweis, zwischen 300-500 Kilokalorien oberhalb des effektiven Tagesverbrauchs zusätzlich zu Dir zu nehmen. Die Nährstoffkombi richtet sich dazu sehr individuell nach dem eigenen Stoffwechseltyp.
    (BTW: nicht so einfach und ich weiß meine Stoffwechseltyp auch nicht.)
    Liegst du nur knapp darüber, nimmst Du eben auch nur langsam zu bzw. baust nur langsam auf.
    Liegst Du knapp darunter... Ja, dann baust Du eher ab, als auf.
  • edited März 2014
    Ich habe hier nach Gerrys Brief nix mehr geschrieben, weil ich es am Abgleichen bin. Mit den Empfehlungen von Andy. Dem einzigen, dem ich da vertraue.
    Arginin zum Frühstück. Da musste ich mich ja erstmal einlesen. Scheint richtig zu sein.

    Komplex A-Z klang für mich wie ein Vitamin-Komplex.
    Ich benutze ja aber nur einen Amino-Komplex. Mineralstoffe. Keinen Vitaminkomplex. Ich esse ja rund um die Uhr viel Gemüse. Meine Vitamine. Nur nen B-Komplex ergänze ich, mit Folsäure, ich esse ja keine Rohkost. Vitamin C ergänze ich.



    @Doulbe Bass Man

    Casein zur Nacht? Also ich finde das persönlich nicht so gut. Wenn man sich überlegt, wann denn dann das Casein beim Muskel ist. Da ist ja für viele schon die Nacht vorbei. Ich nehme ein MKP zu Nacht. Was nimmst du denn so?
    Zum einen welches Eiweiß wann. Zum anderen welche supps?

    Hast du denn vor deinen Stoffwechseltyp bestimmen zu lassen? Oder möchtest du einfach weiter so irgendwas nehmen? Ohne genau zu wissen, ob es für deinen Stoffwechseltyp hilfreich ist?

    Habe deinen anderen Brief eben beantwortet. Ich kann da nur eins sagen.
    Niemals aufgeben.
    Hinfallen ja. Auch einen Moment liegen bleiben. Dann aufstehen und weiter gehen.

    Super wie du das so machst.
    Da kann ich mir echt ne Scheibe von abschneiden. Toll. Nicht Troll. Toll.

    LG Michael
  • Hallo Ihr beiden...
    also ich weiß schon das meine Hauptpriorität der Muskelzuwachs sein soll, nur klappt das mal so garnicht bei mir.
    Wahrscheinlich werde ich zu wenig Kalorien zu mir nehmen.
    Ich muss mir das nochmal alles genau anschauen, ein Bekannter hat mir mal gesagt, ich solle so ca. 2400 kcal zu mir nehmen. Richtig überwachen tue ich das ehrlich gesagt nicht :-(
    Und das Casein habe ich halt mal gehört, soll für die Nacht reichen für Die Muskeln ???
    Mein Trainer meinte mal ich sei ja ein richtiger Hard Gainer wenn man mich so sieht, ich solle mal Weightgainer zu mir nehmen. Gesagt getan, schon kriege ich zuhause gesagt : Ich meine Dein bauch wird wieder dicker ???
    Danke für Eure Hilfe hier, ich freue mich weiter von Euch zu hören...
    Gerry
  • Hallo Gerry,
    im Netz gibt es viele Links zum Thema, wie man seinen Grundumsatz berechnen kann.
    Zu aller erst würde ich an Deiner Stelle Deinen Grundumsatz bestimmen. Der steht für Deinen Verbrauch, wenn Du außer Schlafen, Sitzen, Liegen nichts anderes machst.
    Dann kommen noch die Tageskalorien für allgemeine Bewegung und was am Tag so halt anfällt, noch dazu.
    Wenn Du das hast, bist Du schon ein Stück weiter.
    Wenn Du Muskeln aufbauen willst, packst Du an trainingsfreien Tagen ca. 200-300 Kilokalorien drauf. An Trainingstagen sollten es dann eher so um die 300-500 Kilokalorien zusätzlich sein. --> Kalorien-Cycling

    Trainingsfreie Tage gestaltest Du eher eiweiß- und fettreich, außer zum Frühstück bei dem Du ein paar KH in Form von Leichtverdaulichem Obst zu Dir nimmst und dafür die Fette eher moderat bis niedrig hältst. --> Nährstoff-Cycling.

    An Trainingstagen machen KH nur zum Frühstück und nach dem Workout (evtl. auch als Preworkout-Mahlzeit) mit Eiweiß Sinn. Wenn Du dazu wirklich Hardgainer bist, d.h. Du eher zu den Menschen gehörst, die leicht abnehmen und fast kein Gramm Fett am Leib haben, dürfen es nach dem Workout gerne auch sehr schnelle, sprich einfache KH in Verbindung mit Whey sein. Die Fette hältst Du an Trainingstagen eher niedrig bis moderat, d.h. 'ne Zwischenmahlzeit aus 3 hartgekochten Eiern und ein paar Nüssen (Walnüsse, Erdnüsse, 2-3 Parnüsse, Pekannüsse, ...) 2-3 Std. nach dem Frühstück wären eine nicht so schlechte Alternative.
    Jetzt geht's in diesem Forum nun mal eher nicht um Kalorienzählen. D. h., dass Du das oben Beschriebene in die Methode von PH "ummünzen" musst.
    Aber damit solltest Du schon gut in der Lage sein - vorausgesetzt, Du trainierst hart und schwer -, ein paar Muckies drauf zu packen.
    Willst Du Fettabbau betreiben, solltest Du zu aller erst die KH bei dem Konzept reduzieren, der Eiweißanteil sollte weiterhin hoch sein. Die Trainingseinheiten sollten sehr intensiv & hart und knackig kurz sein. Nicht länger als max. 45 Min. Training. Die Kilokalorienzahl sollte bei Fettabbau so um den eigentlichen Grundumsatz +/- 100 kcal liegen.
    Das ist, so wie ich es bisher gemacht habe. Bin nur leider kein Hardgainer, sondern eher Softgainer, heißt bei mir setzt es - trotz meiner Körpergröße - sehr schnell wieder an.
    Gruß
    DoubleBassMan
  • Hallo DoubleBassMan,

    erstmal vielen Dank für die Rückmeldung. Ich habe mir so einen Rechner mal angeschaut, und komme dabei auf 1800kcal ungefähr. Ich werde das von Dir einfach mal versuchen umzusetzten.
    Mit einfachen KH meinst Du Gemüse etc. oder Kartoffeln und Nudeln ?
    Bei mir ist das so, ich esse immer einen Shake mit Whey, Haferflocken, Leinsamenoel morgens um 5h und Quark mit Obst um 9.30h und dann Gemüse mit Huhn um 12h ! Trainieren so um 14.30h! Danach nur was Gemüse mit Fisch oder Huhn und vor dem schlafen das Casein. Wird was wenig sein ??? Mit den Nüssen und Eiern werde ich mal machen.

    Bei mir ist das so, dass ich auch schon sofort wieder Bauch bekomme, sobald ich mich nicht an meinen Plan halte!

    Wie sieht es bei Dir mit Alkohol aus ?

    Danke und ein schönes Wochenende..

    Gerry
  • Hallo Gerry,

    verstehe ich das richtig? Du nimmst keinen Shake nach dem Training? So wie das klingt brauchst du keinen Weight Gainer, du brauchst einfach was mehr Eiweiß. Nachm Training hast du ein Zeitfenster von 30 Minuten. Sone viertelstunde nachm Training warten und dann kannste es mal mit nem Whey Shake mit 50 Gramm Pulver versuchen. Natürlich mit Wasser, sage es nur zur Sicherheit mal dabei.

    Alkohol ist gar nicht gut. Den würde ich lieber weglassen, wenn dir deine Figur wichtiger ist. Klar, mal kannste ja nen Eierlikör trinken. (smile).

    LG Michael
  • Mit einfachen KH meinst Du Gemüse etc. oder Kartoffeln und Nudeln ?
    Bei mir ist das so, ich esse immer einen Shake mit Whey, Haferflocken, Leinsamenoel morgens um 5h und Quark mit Obst um 9.30h und dann Gemüse mit Huhn um 12h ! Trainieren so um 14.30h! Danach nur was Gemüse mit Fisch oder Huhn und vor dem schlafen das Casein. Wird was wenig sein ??? Mit den Nüssen und Eiern werde ich mal machen.
    Bei mir ist das so, dass ich auch schon sofort wieder Bauch bekomme, sobald ich mich nicht an meinen Plan halte!
    Wie sieht es bei Dir mit Alkohol aus ?
    Danke und ein schönes Wochenende..
    Gerry
    Hallo Gerry,

    einfache KH sind z.B. Traubenzucker, Maltodextrin, Wachsmaisstärke, Haushaltszucker, Süßigkeiten wie Gummibärchen, Weingummi, Bonbons.....
    Eben nach der "Heizmann-Uhr" die Lebensmittel der roten Zone.
    Gerade die beiden erstgenannten Traubenzucker und Maltodextrin sind eher für Bodybuilder geeignet, die schon a) lange trainieren und b) eh schon einen sehr hohen Energieverbrauch haben und entsprechend "nachschieben" müssen.

    Komplexe KH, oder nach der Heizmann-Uhr die Lebensmittel aus der hellgrünen Zone sind z.B. Haferflocken, Naturreis, kurzgekochte Kartoffeln, ...

    Die meisten Gemüse (grünes Blattgemüse z. B.) gehören in die KH-Gruppe der Ballaststoffe. Die Pflanzenfasern können von den Enzymen im Darm nicht aufgeschlossen werden.

    Wenn Du das mit den Eiern / Nüssen an den trainingsfreien Tagen machen willst, achte darauf, dass die Zeit zwischen Frühstück und den Eiern / wenigstens 2,5 - 3 Std. beträgt, damit die gesättigten Fette aus dem Ei die Verdauung der KH aus dem Frühstück nicht hemmen. Denn auch nach PH sollten die KH von den Fetten nach Möglichkeit weitestgehend getrennt werden. Ganz ohne Fett geht's aber auch nicht

    Wenn PH die KH mit dem Papier im Ofen vergleicht und das Fett die Briketts sind, dann ist der Alkohol vergleichbar mit dem Kerosin (Flugbenzin), denn für Alkohol gibt es im Körper keine Speichermöglichkeit, da unser Körper den Alkohol als "Giftstoff" erkennt und den so schnell wie möglich neutralisieren will.
    Und wenn der Körper mit der Vernichtung des Giftes beschäftigt ist, ...., ja, da hört's mit der Fettverbrennung erst einmal auf. Daher lass es erst einmal.

    Grüße
    DoubleBassMan
  • Hey Ihr beiden!

    Ich merke schon, ich muss noch einiges lernen! Also ich fange aufjedenfall schon mal an, und trinke nach jedem Training einen Whey Shake. Außer nach dem Spinning sollte ich wohl etwas mehr nachlegen, außer Eiweiß oder? Denn da verbrennt man ja locker mal 1500 kcal!!!
    Desweiteren werde ich den Alkohol streichen, was ich im Moment eh mache.
    An allen Tagen versuche ich das mit den Eiern und den Nüssen, wobei ich dabei auf die Zeit achten muss!
    Oben steht, an Trainingstagen machen KH nur zum Frühstück und nach dem Workout
    Sinn! Wie sieht es da mit den Trainingsfreien Tagen aus ? Soll ich da morgens auch die Haferflocken weg lassen? Und nur Eiweiß und Fischoel zu mir nehmen? Wann machen die Amino Tabs am meisten Sinn?
    Ich finde es klasse das Ihr mir hier so weiter helft, DANKE !!!
    Gerry
  • Ich nochmal, hatte vergessen das mit dem Casein vor dem schlafen nochmal zu hinterfragen. Was denkt ihr darüber? Nur an Trainingstagen, oder garnicht ?
    Merci
  • edited März 2014
    Ich hatte das mal selbst 'ne Weile mit Casein vor dem Schlafengehen gemacht, aber genutzt hat es mir nichts.
    Wenn Du ein Hardcore-BB bist und am Tag wirklich 4000 (!!!) kcal brauchst, kann das eine Möglichkeit sein.
    Was ist Dein aktueller Leistungsstand? Wenn Du eher Normalo wie ich bist, brauchst Du das m. M. nach nicht.
    Glutamin wäre vllt. eine Option.

    Wenn Du vor dem Schlafengehen noch hungrig bist, reicht auch etwas Magerquark mit etwas TK Obst z.B. Himbeeren aus. Vom Quark 'ne halbe Faustgröße, Himbeeren 'ne halbe Hand voll.
    Alternativ Magerquark mit etwas Leinöl und Zimt. Für's Süße dann 2-3 zerstoßen Süßstofftabletten.

    Hast Du das Buch von Patric? Da stehen ein paar gute Rezepte für das Frühstück drin.
    Außerdem hilft die Lebensmitteluhr von Patric gut weiter, bei dem was morgens, mittags und abends erlaubt ist.
    Da ich selber auch noch nicht so lange Mitglied dieses Forums bin, und daher noch nicht die Rezeptseiten kenne, kannst Du ja auch mal bei der Rubrik Rezepte vorbei schauen. Da gibt es eine Unterrubrik Frühstück, in der ich sowohl Rezepte mit als auch ohne KH gesehen habe. Nur solltest du die KH von den Fetten eben weitestgehend trennen.

    Wenn Du die Haferflocken nun mal gerne magst, kombiniere sie mit Magerquark und etwas Obst (auch hier sind Beeren sehr gut, oder 1 Apfel, eben Obst mit einer nicht so hohen KH-Menge), für die guten Fettquellen: 2-3 Walnusshälften klein gedrückt (geht in der Handfläche recht gut und schnell) und 1 EL Mandeln (ca. 5-6 St., braun), für den Stoffwechsel und den Geschmack etwas Zimt und ggf. etwas gemahlene Vanille. Anstelle der Walnüsse kannst Du auch 1 EL Kokosflocken nehmen.
  • Hallo Gerry,

    wenn ich höre du machst schon seit ein paar Jahren Muskelaufbautraining, dann habe ich direkt ein Bild im Kopf. Ich weiß aber ja nicht, ob das so richtig ist. Ich denke dann direkt an ganz viele Muskeln. Ein Alptraum für mich.
    Ein Mensch begleitet mich schon sehr lange. Ich stand irgendwann mal klein und sehr übergewichtig vor meinem größten Alptraum.
    Ich habe dir mal ein altes Video von Tony rausgesucht, dass du verstehst was ich meine.

    Muskeln pur

    Er ist einer der nettesten Menschen, die ich kenne. Er hat mir sehr viel geholfen und hilft mir immer noch. Tony hat mich auf 2 Gramm Eiweiß pro Kilo Körpergewicht eingestellt sozusagen. Als ich so schwer war, da war es mir nicht möglich mit sagen wir mal "normaler" Nahrung meinen Eiweißbedarf zu decken um effektiv abzunehmen. Ich hatte damals ziemliche Vorurteile gegenüber ordentlichen Eiweißpulvern. Aber ich hatte keine Wahl mehr. Also habe ich nach jedem Strohhalm gegriffen und ihm vertraut. Seitdem trinke ich drei Eiweißshakes am Tag. Die Menge des Eiweißpulvers wurde natürlich im Laufe der Zeit weniger, weil es ja nach Körpergewicht berechnet wird. Gibt bestimmt auch andere Formeln, aber so hat Tony mir das beigebracht und für mich funktioniert es so.
    Wie das mit den Aminos funktioniert, das weiß ich nicht. Ich frage Tony immer mal wieder ob die Menge noch so richtig für mich ist. Ich nehme die Amino 5500 von Olimp. Dreimal täglich drei Stück. Zusammen immer mit meinem Shake.

    An Trainingstagen, da nehme ich noch BCAAs vor und nachm Training. Da habe ich jetzt erhöht auf die Menge, die Andy Scholz empfiehlt. Wenn ich ganz wenig KHs esse, dann dosiere ich die so, wie Torsten Albers das in dem Podcast mit Andy erklärt hat. Dann nehme ich son BCAA Pulver, weil das wären mir zuviele Kapseln so zum schlucken.
    Den Podcast dazu findeste auf der Seite von Andreas Scholz oder aber auch in der Challenge, mein Körper ist mein Kapital, da habe ich den auch verlinkt.

    Ich bin ja kein son Bodybuilder wie Tony. Ich esse nachm Training keine KHs so extra. Sind ja sowieso ein paar im Eiweißshake drin. Das reicht für mich. Mein Ziel ist es ja Körperfett/Briketts zu verlieren. Wir bestehen ja hauptsächlich aus Eiweiß und nicht aus Kohlenhydraten.

    Abends Casein?
    Ich habe jetzt gerade nochmal ein bischen was in dem Buch von Torsten Albers gelesen. Handbuch Protein und Aminosäuren. Seite 79. Resorptionsgeschwindigkeit von Molkeneiweiß und Casein. Ziemlich komplex das Thema.
    Ich mach es so, wie Tony es mir gesagt hat. Ich nehme ein MKP abends. Also ein Mehrkomponenteneiweiß aus Whey, Milch, Ei für die Nacht. Aber andere nehmen ein Casein zur Nacht.

    Molkeneiweiß ist eher ein anaboles Protein während Casein ein antikataboles Protein ist, schreibt der Torsten da im Buch. Böhmische Dörfer für mich.

    Ich komme mit dem MKP zur Nacht sehr gut zurecht. Mein Ziel ist aber ja eher, dass ich schlafen kann und nicht wieder aufstehe in der Nacht. Muskelaufbau ist so Nebensache bei mir. Mit ein bischen Magerquark wärs bei mir nicht getan.

    Ich verbrauche wahrscheinlich im Vergleich zu anderen hier, ziemlich viel Eiweißpulver. Ich brauche so vier Kilo im Monat. Wenn ich backe natürlich ein bischen mehr. (smile).

    Die Haferflocken würde ich jetzt so morgens nicht weglassen. Aber nachm Training würde ich die weglassen. Jenachdem halt wieviele Muskeln du so hast.

    LG Michael

  • Hallo Ihr beiden netten Helfer!

    Also nur um das Bild mal klar zu stellen, ich sehe nicht aus wie Tony ! Im Gegenteil, dass wäre ein absoluter Traum...
    Mein Problem ist, ich bin trotzdem das ich schon seit Jahren Sport mache und mich soweit gut ernähre immer noch ein schmaler "Hering" ! Da kommt einfach nicht viel an Mukis dazu.
    Deswegen frage ich ja schon dauernd was ich da wohl falsch mache. Ich versuche mal das alles von Euch umzusetzen und dann berichte ich Euch mal wie es mir ergangen ist.
    Auf jeden Fall versuche ich das mit den Eiern, den B
    Nüssen, und dem Shake sofort nach dem Sport. Auch das Glutamin ist bestellt.
    Ich nehme immer Amino 2000 aus der Apotheke, vergleiche das mal mit Deinen Aminosäuren.
    Vielleicht sollte ich mir das erwähnte Buch auch mal zu legen.
    Vielleicht mal ein kleines Bsp. Noch aktuell von heute: es gab heute morgen Creatin, Arginin und Aminos mit Traubenzucker 10g. Dann 60 Minuten intensives Training, und danach einen großen WheyShake. 2 Stunden später ein großes Steak mit etwas Brot. Und vorhin etwas Gulaschsuppe mit Gemüse! Reicht mir jetzt noch 250g Magerquark mit Whey vor dem schlafen gehen?
    Oder ist das zu wenig?
    Danke für Eure Hilfe, ich weiß das sehr zu schätzen.
    Euer Gerry...
  • edited April 2014
    Hallo Gerry,

    wie soll ich denn die Frage beantworten? Also diese: Oder ist das zu wenig?, haste gefragt.

    140 Gramm Eiweiß brauchste. Hochwertiges Eiweiß. Minimum.

    Tony hat mich auf 2 Gramm Eiweiß pro Kilo Körpergewicht eingestellt. Ich, damit ich abnehme. Er nimmt auch zwei Gramm. Er damit er so aussieht wie er aussieht. Wir beide nehmen das gleiche Eiweiß.

    Er brauch natürlich diese 10 Kilo Eimer sage ich immer. Also die ganz großen.
    Ich glaube vier Kilo oder so. Für mich viel zu viel. Ich will Abwechslung.

    Tony isst sehr ordentlich. Viel Gemüse und so. Genau wie ich.
    Wir essen fast gleich. Du isst ja auch sehr gut.
    Ich nehme nur die low-Carb-Riegel und Tony die mit den vielen KHs. Er hat ja nen ganz anderen Verbrauch an Kalorien als ich.
    Er kennt meine Leidenschaft. Eins der schönen Geschichten ist, als er mal zu mir sagte, Micha, die schmecken wie Lion. Also er hatte nen neuen Riegel damals getestet. Mir lief das Wasser im Mund zusammen. Schmeckt wie Lion, sagte er.
    Das ist eigentlich ein Riegel für so Bodybuilder. Er sah die Verzweifelung in meinen Augen. Kein Riegel für mich. Tony ist mehr als Gold wert. Micha, die sind auf jeden Fall besser, als wenn du son richtiges Lion isst.
    Ich darf zwei Stück davon im Monat essen, hat er dann mir so gesagt. Ich halte mich auch dran. Ich möchte ihn nicht enttäuschen.

    Das erste was Tony morgens trinkt ist ein Shake. Ich trinke ja auch direkt nen Shake.

    Die Menge des Eiweißpulvers ist natürlich ganz unterschiedlich. Niemals mit Milch. Das habe ich von ihm gelernt. Immer nur mit Wasser. Milch liefert nich nur unnütze KHs. Milch verzögert ganz erheblich die Zeit bis die Bausteine auf der Baustelle sind.
    Tony hat mal ziemliche Probleme gehabt, dass ihn ne Krankenversicherung genommen hat. Tony fällt da in die Rubrik stark Übergewichtig. Um nicht zu sagen das doofe A-Wort. Adipös. Das ist total verrückt. Der hat sowenig Fett und gilt als adipös.

    Das was da bei deinem Essen steht an Eiweiß. Für mich wäre das zu wenig.

    Gerry, ich mache das so, damit ich abnehme. Fett nicht Muskeln. Das einzige Eiweiß was ich von meinem täglichen Bedarf abziehe, das ist das Abendessen mit 40 Gramm Eiweiß. Also 100 Gramm Fleisch oder Fisch haben 20 Gramm Eiweiß, pi mal Daumen. 200 Gramm ist ne normale Portion. Somit 40 Gramm Eiweiß. Die ziehe ich von meinem Bedarf ab. Den Rest durch meine Shakes.
    Dadurch dass ich ja keine Milch verwende sind das nicht wirklich viele Kalorien insgesamt dann so. Dadurch kann ich auch dreimal am Tag essen. Muss ich essen, wenn es geht. Geht nicht immer.
    Wer abnehmen will, der sollte nicht soviel essen, das ist leider immer noch in meinem Kopf. Ein schwieriger Kampf.
    Natürlich esse ich auch immer noch so Eiweiß dazu. Gerne ja auch was mit Magerquark oder so.
    Das Buch von Torsten Albers ist nicht so ganz einfach. Seite 40 ist ne Tabelle da drin. Diäthaltender (1-3 Stunden Sport pro Woche). Täglicher Proteinbedarf in g pro kg Körpergwicht. Bis 2,5 Gramm. Und von der biologischen Wertigkeit des Eiweiß haben wir dann noch gar nicht gesprochen.

    Auch wenn ich noch keine Puzzelsteine habe. Was hast du für einen Bauchumfang?
    Kein Weight-Gainer würde ich so sagen. Mehr Eiweiß brauchst du, wenn du Muskeln aufbauen möchtest so wie Tony.

    Ich habe mir gerade das Aminosäureprofil von deinen Amino 2000 angeschaut.
    Das ist doch das von Megamax?
    Also dieses hier?

    Gerry, Muskelaufbau ist ja nicht so mein Gebiet. Vielleicht kann dir Andy helfen. Er hat jetzt relativ neu ne zweigeteilte Seite. Wähle den rechten Eingang. Ich habe gestern noch zu Andy gesagt, dass ich mich da langsam einlesen werde. Schnell geht bei mir gar nix.

    Die Seite von Andy. Wähle die rechte Tür. Muskeln sind sympatisch.

    Eins noch Gerry für heute. Reines L-Glutamin nehme ich ja auch. Dreimal am Tag. Es ist ein reines Wohlfühlprodukt sagt Tony immer. Es lindert die Schmerzen. Es verkürzt die Regenerationszeit.
    Und in Andys Cocktail kommt es auch vor. Pre-Workout-Shake.
    So baut man sozusagen damit indirekt Muskeln auf. Weil man dann wieder ohne Schmerzen voll Power beim Training geben kann.
    Super Leistung wenn du 60 Minuten intensives Training schaffst. Da wäre ich ja dreimal schon umgefallen. 20 Minuten können Hölle sein. Keine Ahnung wie du so trainierst. Ich verlinke dir mal einen meiner Träume, was ich irgendwann mal schaffen möchte. 20 Minuten Training. Wird noch ein langer Weg.

    Da zieht son Hund an der Leine. (smile)

    LG Michael




    @DoubleBassMan

    Das Video ist der Grund warum ich son Sling-Ding brauche. Ich schaffe soviele Push ups noch so gar nicht. Und eine Möglichkeit sind dann Ring Rows. Das würde auch zählen haben meine Coaches gemeint. Ich habe einen Traum.
    Und das mit den Pull ups klappt auch noch nicht so wirklich. Mit Unterstützung von sonem Band habe ich das schon mal so geschafft. Ansonsten halt Jumping Pull ups.
    Ich werde weiter üben.
    Und jetzt auf der Fibo werde ich mal schauen. Habe schon gesehen, dass es nen Stand von Variosling gibt. Da werde ich mal hingehen. Vielleicht gibts an dem Tag ja irgendwie Rabatt oder so. Mal sehn.

    Dankeschön für die Lösung des Rätsels.
    B-Flat. (smile).

    Ich bin ziemlich unmusikalisch.

    Da gabs mal nen Film irgendwie

    Ich hatte so sehr überlegt was der Name bedeutet. Darauf wäre ich ohne Hilfe nicht gekommen.

    LG Michael
Sign In or Register to comment.