Willkommen im HANUKO Forum


Wir freuen uns, dass Sie hier sind. Zum 1. Juli wurde das "Ich bin dann mal schlank"-Forum in der bisherigen Form eingestellt. Aber natürlich sind wir weiterhin an Ihren Kommentaren, Anregungen und Tipps interessiert. Sie können sich hier mit uns und Gleichgesinnten austauschen zu den Themen Eiweißprodukte und -Rezepte, Eiweißernährung und spezielle Ernährung für Allergiker und Vegetarier/Veganer sowie zu vielen weiteren Themen. Alles über Patric Heizmann privat und öffentlich, über Gesundheit, Bewegung und Stressbewältigung finden Sie unter E|A|T Forum. Alle Produkte und Publikationen von Patric Heizmann finden Sie wie gewohnt im Shop unter www.ich-bin-dann-mal-schlank.de.


Wir freuen uns über einen regen Austausch. Bleiben Sie fit und gesund!

Ihr HANUKO Team

Merkmale eines guten Eiweißshakes?

edited März 2014 in Eiweißprodukte
Hallo, ich habe gelesen dass hier viele Leute zufrieden mit der Umstellung zu einer Eiweiß reichen Ernährung sind.
Ich hab leider immer wenig Zeit bewusst zu essen, daher bin ich auf die Idee mit den Eiweißshakes gekommen..
Hier sind zwar schon viele Beiträge zu diesem Thema, allerdings habe ich noch nicht genau gelesen, was gute Merkmale für den Inhalt dieser Shakes sind.. Ich habe einige Beiträge gefunden, in denen von Soja- und Milcheiweiß die rede ist, aber ich habe leider keine Ahnung woran man erkennt ob die Eiweiße in den Shakes sind und ob die gut oder eher schlecht für den Körper sind.. Und ab welchem eiweißanteil in den Shakes bringt mir das wirklich was?
Vielleicht hat ja jemand sogar Tipps für gute Eiweißshakes, die nicht zu teuer sind?

Liebe Grüße
«1

Diskussions-Kommentare

  • Hallo!
    Mein Shake ist ein sog. "Whey Isolate" also aus Molkeneiweiß mit einem Anteil von 89g pro 100g Pulver.
    Wenn Du Dir ein Eiweißpulver mit hochwertigen Inhaltsstoffen zulegen möchtest, rate ich zu Produkten aus einem "Profi-Shop" für sports nutrition, kein gepantschtes Zeug aus dem Supermarkt, da dort der Zuckeranteil oft gruselig hoch ist.
    Allerdings sei noch gesagt, dass eine sinnvolle gesunde Ernährung nicht durch shakes zu ersetzen ist. Sie sind meiner Meinung nach nur das Tüpfelchen auf dem i.
    Viel Erfolg und LG
  • Hallo :)
    Ich kann dir die Shakes aus Best Body Nutrition Shop empfehlen - einfach mal googlen - ist gut aufgeteilt, da siehst du gleich was gut ist bei dem was man vor hat, also Diät oder Muskelaufbau oder welches ich auch empfehlen kann sind die Shakes von Myline. Gibts in leckeren Geschmacksrichtungen und die Löslichkeit ist bei diesen besonders gut! Was eben auch ein Problem ist bei den Shakes dass viele Klumpen vorhanden sind!
    Vielleicht konnt ich helfen - weiterhin viel Erfolg!

    LG Melanie
  • @ Melanie

    Hi,

    hast du die Shakes von BestBody mit Wasser schon getestet? Sind sie dann noch ok? Ich habe mir gerade erst eins von XBody bestellt, die verwendet ja Kolja von daher gehe ich davon aus das die super sind :-)
    Aber bisserl Variation kann ja nicht schaden :-)

    LG Ela
  • Hi Ela,

    mit Wasser hab ich Sie noch nicht probiert, weil mir das bei vielen anderen schon gaar nicht geschmeckt hat. Ich nehme statt Wasser dann immer ungesüßte Mandelmilch oder Sojamilch, da diese minimal Kohlenhydrate haben und dazu noch schmecken, also perfekt für den Abend!

    LG Melanie
  • Hi Melanie,

    ich habe mir gerade von xbody ja das Shake bestellt und werde es mit Wasser mal versuchen. Mandel- u. Sonjamilch ist ja auch nicht soooo optimal. Wenn dann würde ich es jetzt so machen wie PH es als Fettkillershake bezeichnet. 100 ml voll fette Milch und 200 ml Wasser.

    Lg Ela
  • Das wär auch ne Idee - kann ich auch mal probieren :)
  • Wie wärs mit Milch mit Naturjoghurt oder mit Buttermilch?
  • Hi,

    also eigentlich sollte man nach PH das Eiweißshake mit Wasser trinken. Wobei das Fettkiller-Shake von PH, was man auch abends als Abendessen-Ersatz trinken kann mit 100 ml voll fetter Milch und 200 ml Wasser angemacht wird.

    Ich habe mir auch neues Eiweißpulver bestellt und werde dieses dann auch mal mit Wasser versuchen.

    Lg ela
  • Danke euch allen, ihr habt mir echt weiter geholfen :)
  • Also ich bin ja nach wie vor der Meinung, Eiweißpulver braucht kein Mensch. Außer, man ist Profi-Bodybuilder.
    Ein Shake mit Magermilch, Früchten oder Saft und Milch hat auch viel Eiweiß. Mit einem Kraftstab-Mixer ist der inkl. Abwaschen des Mixers in 3 Minuten fertig.
    Wer es unbedingt teuer und ultra-schnell will, ok, der soll halt sein Pulver kaufen ;-)
  • @Michael den Großen. (smile).
    Spaß beiseite. Michael II finde ich sehr schön. Tolle Lösung.

    Wieviel Eiweiß hat den son Shake den du vorschlägst auf 100 ml?
    Weil was du vorschlägst, das ist doch kein Eiweiß. Kohlenhydrate. Saft. Früchte. Milch. (Mehr Kohlenhydrate als Eiweiß). Also ein Kohlenhydrat-Shake ist doch kein Eiweiß-Shake.

    Mir persönlich gehts nicht darum dich zu überzeugen. Du hast deine Meinung. Die ist auch gut für dich. Mir gehts um die dreistelligen hier.

    Eiweißpulver ist ein ganz normales Lebensmittel.
    Ich weiß ja, du bist anderer Meinung. Ich hatte auch diese Angst. Zu oft in meinem Leben habe ich Formula-Diäten gemacht.

    Weißt du eigentlich wie Mehl und Zucker hergestellt werden?
    Und an diesem Beispiel im Vergleich hat Andy mir erklärt wie Eiweißpulver hergestellt wird. Bin ehrlich. Habe Monate gebraucht um es zu verstehen.

    Ich habe gelesen was du über Amore bio gesagt hast. Hat mich sehr gefreut. Weiße Michael, die ganz hohe mit dem Schoki da, die mag ich so sehr. Die ist noch teurer als die ausm Bioladen. Gibts in manchen Bio Läden hier in Köln. Aber ist ja Reformhaus Qualität.

    Wenn ich bei deinem vorherigen Vorschlag nur Milch mit Joghurt mische, dann habe ich doch wieder nur nen Papier-Shake. Also ganz viele KHs und wenig Eiweiß.

    Was geht ist natürlich der Strandfigur Shake von Kolja. Kolja ist supi. Kennste was von Kolja Barghoorn?

    Bevor du jetzt fragst was das mit nem guten Eiweißshake so alles zu tun hat. PH hat das Vorwort zu Koljas Schlüssel geschrieben. Und das würde PH niemals machen, wenn er es nicht gut finden würde.

    Wenn du magst schau in die Challenge rein und schau dir den dreiteiligen Eiweißworkshop an. Kannst natürlich auch bei deinem Vorurteil bleiben, dass Eiweißpulver nur was für Profi-Bodybuilder ist.

    Mein kleiner Neffe ist fünf. Bei uns gibts immer Nachtisch. Erstmal son künstliches Kaktus-Eis wolle er. Son Wassereis aus Zucker mit soner prickelnden Spitze. Danach noch son Schoki Pudding vom Onkel. Ich habe früher so künstlichen Pudding gekauft. Mach ich heute selber. Für den kleinen gabs son Protein-Schokoladen-Pudding. Ich nehme das Pulver von Body Attack. Damits wie son künstlicher Dany plus Sahne schmeckt, dann muss man aber anstatt Wasser, so fettarme Bio Milch mit 1,5 Prozent Fett nehmen. Aber der Kleine hat auch kein Gewichtsproblem. Der könnte sogar richtige Sahne nehmen. (smile).

    Ich war damals so verunsichert. Ich bin sehr glücklich über einen Podcast gewesen. Ich möchte nicht nur ein Märchenonkel sein, sondern auch einer, dem das Wohl der Kinder am Herzen liegt. War heute auch wieder schwer. Der Speck für das Möhrengemüse, den hatten wir vergessen gestern beim Einkaufen. Also heute noch mal schnell zu Rewe rüber. Ich liebe Paula Pudding sagt der Kleine und steht davor und hält die Richtung Onkel hoch.
    Michael, das ist manchmal nicht leicht so. Aber bei den Nachspeisen, da kaufe ich nix künstliches mehr. Auch nicht wenn die Kinder da sind.
    Also habe ich zu Hause Sahne geschlagen. Sahne und Protein Pudding so abwechelnd Löffelweise ins Glas. Macht der Onkel halt nen Paula Pudding.
    Ich hatte solche Angst den Kindern was mit Eiweißpulver zu geben. Für mich war es klar. Aber für die Kinder? Ich habe an dieser Stelle sehr viel Andy und PH durch diesen einen Podcast zu verdanken. Meinen Nichten und Neffen bekommen bei mir auch Nachtisch mit Eiweißpulver. Keins der Kinder hat ein Gewichtsproblem. Ich wünsche mir, dass es so bleibt.

    Also die Diskussion heißt ja, die Merkmale eines guten Eiweißshakes. Ein guter Eiweißshake unterscheidet sich vom Geschmack nicht, zum Beispeil beim Thema Schokoladenpudding. Glaubt mir eins. Kinder sind sehr kritisch. Wenns denen lecker schmeckt, dann schmeckts den Erwachsenen bestimmt auch.

    LG Michael
  • edited März 2014
    Hallo Michael,

    o.k., mit den Kohlenhydraten habe ich jetzt nicht so genau nachgerechnet, da hast Du wohl recht, dass "meine" Shakes kein PH-konformes Verhältnis Eiweiß-Kohlenhydrate haben. Da müsste man wohl mal genauer rechnen und vielleicht ein Glas Wasser dazupacken, damit die Kohlenhydrate der Milch ausgeglichen werden.

    Zum Thema Eiweißpulver als normales Lebensmittel: Das muss ich mir bei Gelegenheit wohl mal genauer ansehen.
    Nach meinem jetzigen Verständnis ist Mehl noch relativ natürlich: gemahlenes und ggf. gesiebtes Korn.
    Eiweißpulver besteht ja sicher nicht aus gemahlenen Bohnen bzw. bei Milcheiweiß aus getrockneter Milch. Da sind ja wohl mehr Prozesse nötig, um Pulver zu erhalten. Aber gut, ich lese mich da mal ein.

    Bisher fahre ich aber ganz gut mit meiner nicht alszu radikalen Ernährungsumstellung. Ich habe innerhalb von 2 Wochen ohne Quälerei mein Gewicht von 90 kg auf 87,7 reduziert, und den Bauchumfang von 102 auf 98,5 cm. Ich bewege mich allerdings jetzt viel mehr, versuche jede Treppe zu steigen, mache in jeder Mittagspause einen kleinen Marsch an der frischen Luft usw.
    Schritt für Schritt probiere ich aber in der Tat, mehr von den PH-Tipps umzusetzen.
    Vielleicht probiere ich, wenn es mal nicht mehr vorwärts geht, oder auf der Zielgeraden, wenn ich das Gewicht unter 80 kg und den Bauchumfang auf 90 cm drücken will, mal die ganz reinrassigen Eiweißshakes aus. Aber solange es noch so gut vorwärts geht, passt es ja.

    Auch wenn ich nicht alles 1:1 umsetze, hat PH jedenfalls schon eines bei mir bewirkt: ich bin total motiviert, weiterzumachen.

    Viele Grüße
    Michael II
  • Hallo Michael,

    erstmal Glückwunsch. Ohne Quälerei. Ganz genau das isset warum das so gut auch funktioniert. Man muss nicht alles umsetzten. Habe ich auch anfangs nicht geschafft. Und wahrscheinlich fehlt noch ne Menge. Aber ist ja egal. Es sind ja die kleinen Dinge, die für nen große Veränderung sorgen. Das 80/20 Prinzip. Paretoprinzip.
    20 Prozent Veränderung machen 80 Prozent Erfolg aus. Du hast dir die richtigen Sachen ausgesucht. Andere denken über ein Kaugummi oder ne Tasse Kaffe nach. (smile).

    Ich finde leider das Schaubild von Andy nicht mehr. Bei irgend nem Link war das. Das ist aus dem Buch von ihm. Maximale Fettverbrennung, 24 Stunden am Tag. Und das ist auch in dem Handout von ihm, Eine schöne Figur hat noch niemandem geschadet! Steht da auf Seite 7.
    Da beschreibt er die Herstellung von Zucker, Mehl und Eiweiß.
    Ich schreibe jetzt aber nicht alles ab. Nur wie man Eiweißpulver herstellt.
    Das ganze hat die Überschrift:

    Eiweißpulver
    Alles Chemie? Die Herstellungsverfahren im Vergleich

    Herstellung von Eiweiß
    Eiweißgewinnung aus Süßmolke: Ultrafiltration - Verdünnung/Pasteurisierung - Mikrofiltration - Kühlung - Trocknung

    Molkenprotein ist ein reines Milcherzeugnis und wird nicht als Chemie bezeichnet. Mögliche Nebenwirkungen besonders in Verbindung mit Fitness- und Krafttraining: Muskelstärkung und -straffung, Fettabbau, starkes Immunsystem und gute Laune durch gehirnaktive Aminosäuren.

    Gut zu wissen!
    Molkenprotein ist ein reines und natürliches Produkt. Wer Molkenprotein oder andere Eiweißpulver Chemie nennt, muss auch Zucker und Mehl als Chemie bezeichnen.

    Ich schreibe dir das noch von dem Mehl mal ab.
    Herstellung von Mehl
    Mehlgewinnung aus Roggen und Weizen: Reinigung - Zerkleinerung -Sichten.
    Mehl ist ein pflanzliches Lebensmittel und wird nicht als Chemie bezeichnet.
    Mögliche Nebenwirkungen können u.a. Insulinresistenz, Übergewicht oder eine Glutenallergie sein.

    Andy Scholz erklärt das auch immer alles ganz einfach. Also ich verstehe das meistens sofort. Und ich bin ja echt nicht der schnellste. Es hat halt so lange gebraucht, weil ich früher ja Eiweißpulver gar nicht kannte. Nehmen halt nur so Bodybuilder. War echt son langer Prozess bei mir. Heutzutage backe ich damit sogar ja leckeren Kuchen.

    Was ich natürlich noch super schön finde, daste voll motiviert bist. Und das liegt ja ganz klar am Erfolg. Also son Gewichtsverlust motiviert dann weiter zu machen. Manche Dinge sind ja so einfach. Weißte ich wohne im 2. Stock. Mit Aufzug. Ja glaubste denn ich wäre früher die Treppe gegangen? Traurig, aber so wars. Oder wir haben ja hier in Köln ne U-Bahn. Rolltreppen oder Treppen kann man nehmen. Früher habe ich mich geärgert wenn ne Rolltreppe kaputt war.
    Jetzt ist der Aufzug immer kaputt und die Rolltreppen auch. (smile). Also so in meinem Kopf. Ich nehme immer die Treppe. Mein kleiner Neffe fährt gerne mit dem Aufzug. Haben die sonst so nicht. Also spielen wir ein Spiel. Wer ist schneller oben. Der Aufzug oder der Onkel über die Treppe. Ja, der Kleine gewinnt immer. (smile). Freut er sich immer riesig. Aber sonst schummel ich nie, nur da son bischen und warte ne Eiwigkeit bis der langsame Aufzug endlich oben ankommt und ich die letzten drei Stufen dann so fertig um die Ecke komme. (smile).

    Das ist natürlich nix gegen unsere Challenge Teil 3. Ich hatte Kolja angeschrieben, weil ich dachte da stimmt doch was nicht. Wo ist Natalie? Aber war schon richtig. Das sollte unser Workout sein. Also Treppen steigen ist super effektiv.
    Nix mit stundenlang Training. Ein paar Minuten reichen.

    Soviel wie Kolja, da ist natürlich nur im Traum dran zu denken. Darum gehts aber gar nicht. Jeder macht soviel bis er nicht mehr kann sozusagen. Muskelkater ist garantiert.

    Also blos nicht denken, Treppen steigen bringt nix. Bringt ne ganze Menge. Unt hinterher ist man herrlich entstresst. Das gleiche Workout sozusagen ist auch in meinem Boris Schwarz Buch mit drin. Das 8-Minuten Anti-Stress-Workout. Also wir trainieren meistens ja nur ganz kurz.

    Und hinterher gibts After-Eight. (smile). Also ich meine son Whey-Eiweißshake mit Geschmack.

    Ich weiß noch genau wie sehr ich mich freute als ich aufm Maßband endlich nen Bauchumfang hatte der nicht dreistellig war. 99 Luftballons oder so.

    LG Michael
  • Guten Morgen
    Verstehe ich etwas falsch? Ich bin ein Forum-Neuling :-)
    Hier wird nach dem richtigen Eiweissprodukt gesucht. Wieso nehmt ihr nicht die Produkte von Hanuko?
    L.G. Esther
  • Hallo Esther,

    herzlich willkommen.

    Also das ist ja kein Whey und ganz so preiswert sind die auch nicht. Und am allerwichtigsten für mich ist, es gibt ja nur drei Geschmacksrichtungen. Und dann schau mal auf den KH-Gehalt bei dem Pulver. Also für manche ist der ein bischen zu hoch.

    Anfangs isset vielleicht ein bischen viel. Eiweißpulver ist kein Thema was man in zwei Sätzen abhandeln kann. Das füllt Bücher. (smile).

    LG Michael
Sign In or Register to comment.