Willkommen im HANUKO Forum


Wir freuen uns, dass Sie hier sind. Zum 1. Juli wurde das "Ich bin dann mal schlank"-Forum in der bisherigen Form eingestellt. Aber natürlich sind wir weiterhin an Ihren Kommentaren, Anregungen und Tipps interessiert. Sie können sich hier mit uns und Gleichgesinnten austauschen zu den Themen Eiweißprodukte und -Rezepte, Eiweißernährung und spezielle Ernährung für Allergiker und Vegetarier/Veganer sowie zu vielen weiteren Themen. Alles über Patric Heizmann privat und öffentlich, über Gesundheit, Bewegung und Stressbewältigung finden Sie unter E|A|T Forum. Alle Produkte und Publikationen von Patric Heizmann finden Sie wie gewohnt im Shop unter www.ich-bin-dann-mal-schlank.de.


Wir freuen uns über einen regen Austausch. Bleiben Sie fit und gesund!

Ihr HANUKO Team

Schilddrüsenunterfunktion

edited März 2014 in Ernährung
Hallo ihr lieben,
ich suche gleichgesinnte die mit der Schilddrüsenunterfunktion arg zu kämpfen haben. Das Abnehmen funktioniert überhaupt nicht, obwohl ich ins Fitnessstudio 3- 5 mal wöchentlich gehe. Ich ernähre mich nach Patricks Prinzip benutze es schon ewig . Ich nehme L Thyoxin 125 µg.
Bin auch großer Fan von Andreas Scholz, habe mir dort das Sensewaer Armband für 1Woche angelegt, um überhaupt zu wissen was und wie mein Körper reagiert und verbrennt. Das Ergebnis war zu langsamer Stoffwechsel bei intensiver Belastung von 9-17000 Schritte am Tag . Ich habe auch sehr viel Streß auf Arbeit - soll ja bei Hashimoto auch nicht soo gut sein.
Vielleicht gibt es ein paar Tricks oder
«13

Diskussions-Kommentare

  • edited März 2014
    huhu
    ich gleichgesinnte!!! ;-)
    Ich bin noch völlig neu hier ...gerade angemeldet und Deinen Kommentar gelesen .....und mich sofort angesprochen gefühlt!
    Ich glaub ich bin bzw mein Körper ist sowas von durch den Wind....es geht nix mehr!
    Mir geht es auch so. Hashimoto und ein nicht so guter Blutzuckerspiegel zur Zeit (ist in Untersuchung)....Gewicht...öhh nicht der Rede Wert ... :-( ....und so langsam wird die Verzweiflung größer!
    Meine Fehler kenne ich ...aber es ist so wie PH sagt....: diese Verhaltensweisen....diese Gewohnheiten ....die machen mir echt zu schaffen! Eigentlich weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll mit schreiben...aufzählen,...heulen....leiden...jammern.....!
    Bin wie Du auch im Fitnessstudio und dort sehr gut betreut. Man sagte mir ich soll mehr Ausdauer trainieren...und ein wenig Muskelaufbau betreiben.
    Also gehe ich wenn nichts dazwischen kommt mind. 2 mal pro Woche dort hin und bin dort ca 2 Stunden beschäftigt.
    Ausserdem betreibe ich dreimal pro Woche 1,5 Stunden Kickboxen und einmal in der Woche noch 1,5 Stunden Aerobic.
    Mein Hund möchte auch gassi gehen ...also tu ich das auch noch ab und an am Tag. Zudem gebe ich selbst Training ...für Kinder im Kinder-turnen! Also auch noch ein wenig Bewegung!
    Also am Sport und der Bewegung scheint es nicht zu liegen...denn manchmal meine ich ...das ich sogar zu hause noch mal hier und da ein wenig Bauch Beine Po Übungen machen muss! Ganz schön anstrengend und auch manchmal gar nicht mehr so toll!
    Zum Essen. Ich bin ein Muffel! Ich bin kein Frühstücker und esse gerne Sachen die man mal eben schnell essen kann so zwischendurch! Mittags koche immer frisch und gesund...wegen meiner Kinder....und sorge auch dafür das von allen gesunden Lebensmitteln reichlich im Haus ist! Ok in den letzten Wochen habe ich auch gefrühstückt und mich mehr mit dem Essen beschäftigt als mir lieb ist! :-/
    Von Yokebe bis Almased ...bis mal wieder nix essen...über Säure Basen Fasten...und mal wieder nix essen ....zu morgens gut und Vollwertig...Mittags normal und gesund...Abends nix oder ohne KH....bis zum Fressflash....! Also mein Kopf und mein Bauch reden quasi nie miteinander...und ignorieren sich ständig!
    Mein Kopf sagt dann : Neeeee jetzt keine Schokolade ...sonst heulst morgen früh wieder rum !" Aber...hmmm.....als wenn ich dann fremdgesteuert bin...ich ess es einfach! Ups ! Hirn gerade mal kurzfristig ausgeschaltet. Und dann wie immer schlechtes GEwissen! Ich versuche die Gewohnheiten umzulenken aber ich halte es nicht lange durch! So scheint es die Ursache für mein anhaftendes mich doch so sehr liebendes Fett zu sein. Das witzige oder das kranke daran ist ...das ich eigentlich genau weiß was ich falsch mache und was ich richtig machen kann! Aber ....ich kriegs nich hin!!!

    Die Gewichtszunahme wird sicherlich auch von der Hashimoto ...also der damit einhergegangen Schilddrüsenunterfunktion zu tun haben aber auch sehr viel mit der Essgewohnheit! Weil anders kann ich es mir nicht mehr erklären!
    Mein Körper steht ständig im Notfallmodus und sei es auch noch so ein kleiner Krümmel ...er bleibt und setzt sich fest!!!
    Denn bei dem Sport den ich mache....dürfte ich nicht so viel wiegen und nicht zunehmen ...bzw nix abnehmen!

    Die Hashimoto bzw die Schilddrüsenunterfunktion sorgt halt eben für einen langsameren Stoffwechsel....und der Stoffwechsel für den die Schilddrüse zuständig ist....der hat viel zu sagen in unserem Körper ....der redet ja fast überall mit! :-(

    Was ich auch gemacht habe ....war Kalorien zählen! War sehr interessant das ich ständig zu wenig esse! Ja ...ich habs auch nicht geglaubt. Aber wenn ich einen Gesamtumsatz von mehr als 2000 Kalorien habe ( Gesamtumsatz mit Grund und Leistungsumsatz) und einen Grundumsatz von etwas über 1500 Kalorien ...und schaff die nur mit Mühe und Not und wenn dann auch noch mit dem "Brennstoff Papier" ....dann hat es selbst mich nicht mehr gewundert! Es ist einem oft nicht bewußt was man falsch macht!

    Weight Watchers...ist immer eine Art " Diät" die ich immer und jedem empfehlen kann. Es ist ebenso eine Umstellung ...aber auch an die muss man sich gewöhnen und halten ! Sonst geht auch das nicht!
    Ansonsten habe ich keine "Diäten" in dem Sinne ( Kohlsuppen Diät und Ananas Diät oder was es alles gibt) gemacht ...weil ich das Prinzip eigentlich ja kenne aber es nicht umgesetzt bekomme!

    Ich hoffe das es jetzt mit PH besser klappt! Einfach eine andere Sichtweise erhalten ...bekommen....annehmen. Es ist ein anderer Denkanstoß....hoffe ich doch !
    Momentan geht es mir wie Dir! Nicht nur der Körper ist völlig durch den Wind sondern der Kopf auch ...weil man immer denkt ...man macht es doch jetzt richtig ....und dann geht doch kein Gramm verloren!

    Hey...das darüber Schreiben....tut gut! Es tut gut zu hören das es andern auch so geht! :-)

    Wir schaffen das schon irgendwie!

  • hy Alli,
    wunderbar geschrieben, die Geschichte hätte fast von mir sein können. Selbst ich bin auch erst seit heute hier im Forum ;). Das Alter spielt ja auch noch eine wichtige Rolle. Ich bin 47 und da tickt die Uhr auch noch mal anders.
    Wir schaffen das schon ist die richtige Motivation.
    Melde mich heute Abend nochmal gehe jetzt erstmal zum Sport.
  • Hallo Carola
    Ja ...das Alter spielt auch eine Rolle ! Das ist richtig! Es kommt alles hinzu und es verlangsamt alles ein wenig. Aber das heißt nicht das wir nicht abnehmen können.
    Wir müssen uns glaub ich in Geduld üben und unserem Körper die nötige Zeit lassen! Wenn wir ihn schon so verwirrt haben über lange Zeit ...dann muss er ja auch erst mal wieder in die Reihe kommen!
    ( ich bin nicht geduldig ...wollte ich nur mal so erwähnen ...ggggrrrrr ...) ...........
    Das grinsen der Waage jeden morgen ....hat mich dazu veranlaßt böse Wörter zu ihr zu sagen! tztztz.
    Aber ich habe auch eingesehen das ich meinem Körper ...viel schlechtes angetan habe...und das will ich jetzt mal versuchen wieder gut zu machen...aber sanft! Wir haben nur den einen ...und der muss ganz schön viel mitmachen! Aber diese Einsicht...haben wir nicht immer ...und meist sehr spät!

    Habe nun erst mal Karneval gefeiert...und wenig gegessen aber viel Flüssigkeit zu mir genommen! ;-)
    Dann war ich krank und hab noch Rücken :-( Nix Sport.
    Aber heute mache ich wieder Training ...und dann gehts los!
    Die Sonne scheint...und das motiviert doch wieder volle Kanne!!!! :-)
    LG
  • Hallöchen Leute!
    Gerade registriert und schon Leidensgenossen gefunden...ist ja doll!
    Hab auch Hashimoto, dazu noch zu niedrige Progesteronwerte, bei mir schlagen Gewicht und Gemütslage total durch. Das hat dann natürlich den Effekt, dass ich quasi von einem Extrem ins nächste verfalle. Habe heute meinen ersten Tag mit PH und bin gespannt und tatsächlich mal guter Dinge, diesmal einen Treffer gelandet zu haben. Für mich ist es von der Gemütslage her sehr schwierig, radikale Änderungen dauerhaft beizubehalten. Da ist so eine langsame Umstellung schon sinnvoller und auch machbarer für mich.

    Hab da mal noch eine praktische Frage: wir Hashis dürfen ja nicht so viel Jod zu uns nehmen, wie haltet ihr das mit den Fischgerichten? Ich esse gerne Fisch, Süßwasser geht wohl auch, aber ist der ebenso tauglich?
  • Guten Abend in die Runde,
    na, das passt ja, wie die Faust aufs Auge. Zunächst einmal nehme ich ebenfalls 125er Tabletten, vor kurzem erhöht worden und mein Hausarzt würde gerne noch eine Schüppe drauf legen, aber erst mal langsam ... ich bin 49 und seit einiger Zeit fährt mein "Energie- und Gefühlslevel" auch schon mal Achterbahn mit mir. Haben meine bessere Hälfte und ich eben festgestellt *grins* ... solange wir das noch halbwegs mit Humor nehmen ... eine Couch-Potatoe war ich eigentlich schon immer. Erst seit wir Hunde haben, kommt mehr Bewegung dazu. Muskelaufbau und mehr Kondition wurde mir natürlich auch ans Herz gelegt. In den letzten Jahren habe ich WW, LOGI und 10WBC versucht und ich stelle fest, dass ich immer wieder über die dämlichen Kohlenhydrate stolpere und natürlich auch über meinen Schweinehund. Von 2 verschiedenen Ärzten wurde mir auch schon empfohlen, die Kohlenhydrate mal wegzulassen bzw. zu reduzieren. Dann bin ich im Internet irgendwie bei PH gelandet und habe mir das erste Buch bestellt (mittlerweile auch mehr). Dazu kam dann noch die Show vergangenen Samstag. War ganz gut, um auch meinem Dreibein mal einen Einblick ins Programm zu geben. Seit Montag bin ich so richtig dabei und heute zum ersten Mal im Forum und dann stolpere ich gleich über euch ... ist ja nett.
    Was ich im Vorfeld bereits bei mir festgestellt habe ist, dass ich weniger Hunger habe, wenn ich mehr Eiweiß esse. Und was wirklich bemerkenswert ist, gestern, als ich ein Tellerchen Süß essen durfte, fand ich das letzte Stück von der Kinderschokolade viel zu süß ... ich altes Schleckermaul fand die Schoki zu süß ... nach über 45 Jahren Schokikonsum ... super! Das muss der richtige Weg sein.
    @ Carola und alli:
    Ist ja Wahnsinn ... da treibt Ihr so häufig Sport und habt doch Gewichtsprobleme ...
    Also, da ich ja bisher keine Sportskanone war, werden mir am Anfang die Übungen von PH wahrscheinlich beim Abnehmen helfen, so hoffe ich.
    @Manu:
    Ich muss gestehen, dass ich noch nie über meinen Fischkonsum nachgedacht habe. War sowieso bisher höchstens 1 x wöchentlich. Aber auch mein Doc hat in der Richtung auch noch nichts gesagt. Aber da könnte ich ja mal nachhaken.

    Ich sehe schon, der Austausch hier wird uns bestimmt gut tun.
    Einen schönen Abend noch, Mädels.
    Ich schaue später nochmal kurz rein.
  • Hallöchen ihr lieben,

    es ist irgendwie beruhigend zu wissen dass es anderen auch so geht. So eine Umstellung dauert mindestens 4 Wochen. Das Problem ist das Durchhalten deswegen konsequente Umstellung wichtig.
    Es geht nur mit PH oder und Andreas Scholz. Aber ohne Sport wäre ich 100% depressiv. Ich hätte so ein schlechtes Gewissen und würde mich auch sehr schlecht fühlen. Also für mich ein absolutes Muss.
    Diäten habe ich alle durch die es hier zu Lande so gibt. Angefangen mit Herbalife, wo ich dann Krankenhausreif war .
    Ich bin 170 cm noch groß und wog bevor ich irgendwelche Probleme bekam 55-60 kg. Ich konnte immer essen was ich wollte . Aber jetzt komme ich ja kaum noch von der 90 weg. Als mein Hashimoto festgestellt wurde wog ich 99.7kg. Abartig.
    Wir schaffen dass zusammen.


    Einfach tun, was richtig ist.
    Einfach lassen, was nichts bringt.
    Einfach sagen, was man denkt.
    Einfach leben, was man fühlt.
    Einfach lieben, wenn man mag.
    Einfach ist nicht Leicht.....
    Einfach ist am SCHWERSTEN!!!!!!

    Also in diesen Sinne

    Gemeinsam sind wir Stark :)
  • Gemeinsam - das klingt gut. Habe 1 kg in der ersten Woche runter und heute Kuchen gegessen und schlürfe gerade ein Bierchen. Habe meinen 8 Wochen-Plan für die erste Woche erledigt - bis auf den Punkt, eine Gewohnheit zu ändern, die nicht das Essen betrifft. Ich habe ein "ausgeklügeltes" straffes Zeitprogramm (Tagesablauf u.a. mit Hin- und Rückfahrten zur Schule), da muss ich mir noch was überlegen. Heute wog ich 101 kg bei 170 cm und ich bin ganz wild darauf, wieder ein UHU zu werden. Ab morgen knöpfe ich mir die 2. Woche vor. Zunächst schwebt mir ein Zwischenziel von 90 kg vor - das, was Du schon wiegst, Carola. Danach wären 80 kg schon traumhaft. Wir wollen ja nicht utopisch werden *lol* ... aber nun erst einmal Schritt für Schritt, da ich nicht schon wieder scheitern will.

    Mädels, geht es euch sonst gut?
    Wollen wir hier eigentlich bleiben oder habt Ihr eine andere Idee für uns "Schildkröten"?

    Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

    Viele Grüße
    Bettina
  • Mir geht es gut
    Danke.
    Natürlich bleiben wir hier. Gemeinsam sind wir stark und schaffen das.
    Eine wunderschöne Woche und das Leben ist schön.
    Liebe Grüße aus Dresden
    Carolain

  • huhuuuu

    Ich hab heute erst mein Buch bekommen...mit der heiß ersehnten UHR! :-) Ansonsten bin ich noch nicht so weit. Ich befolge zwar schon den Rat den ich mir aus dem Vortrag und aus dem Forum hier holen konnte ...aber einen wirklichen Plan hab ich noch nicht! Keine Zeit! :-(
    Mein Öl ist heute Nachmittag gekommen. Kokosöl und Leinsamenöl. Ich hoffe es ist alles richtig! Es war zumindest teuer! :-)
    Beim einkaufen achtet man nun mal auf Fettsäuren und Omega 3!! Meist sind die Omega 6 viiiiel höher.
    Hab dann heute morgen Butterschmalz gekauft....was ja auch gut sein soll?? Hoffe ich doch das es das ist!
    Jetzt hab ich erst mal genug öl.
    Abgenommen hab ich noch nüscht! Ausser im Geldbeutel. tztztz wenn ich ma so abnehmen würde wie da...oweia! ;-)
    Aber ...ich bin guter Dinge und schaue immer hier bei Euch vorbei. Austausch macht Spaß!!! :-)
    Leider darf ich die Woche keinen Sport machen weil mein Fuß irgendwie kaputt ist ...aber der Doc kann nicht richtig was finden! Nun denn. Shit....! Kein Sport...nicht genug Verbrennung! Das stimmt mich etwas mürbe. Aber vielleicht gehts ja auch so ...von gaaanz alleine! ;-)

    Gruß an alle!

    ...aus dem Rheinland!
  • Hallöchen Alli,
    schön wieder von dir zu hören. Leinöl ist das beste überhaupt und kokosöl genauso. Hast du gut gemacht. Was für dich vielleicht auch wichtig wäre, alles aufzuschreiben was du isst. Am Anfang nervend aber dann wird es zur Gewohnheit und Sucht. Es gibt eine super app dafür gratis natürlich. Vielleicht ist das was für dich.
    Ich gehe morgen Blut abnehmen da ich denke dass ich eine Östrogendominanz entwickelt habe und ich Progesteron zuführen muss. Deswegen morgen Hormonstatus überprüfen.
    Wenn das zutrifft weiß ich schon mal warum ich nicht abnehmen kann.
    So ihr lieben. Liebe Grüße aus Dresden sendet Carolain
  • Achso die app heißt myfitnesspal
  • huhu Carola
    Ja ...das mit dem Aufschreiben! Ich hasse das !!! :-/
    Ich werde mich mal aufrappeln dazu. Hab mit dem Buch schon angefangen aber komm nicht weit....jetzt hat mich auch noch nen schönen fetten Infekt niedergehauen ! Schnupfen und Husten ...Heiserkeit und Hals! :-( Jetzt kommt´s reichlich!
    Aber ich esse ...oder versuche es zumindest....schon so zu essen und zu kochen wie die Uhr es sagt und der PH natürlich!
    Heute hab ich das Kokosfett ausprobiert! Super Sache! Nur die Schollenfilets haben das Spielchen nicht mitmachen wollen. :-( Wir haben da keinen guten Draht zueinander! :-) ....das war dann hinterher ...Schollengemüse mit Gemüse!
    aber es hat geschmeckt!

    Ich geh morgen meine Blutwerte abholen. :-)
    Hab mal alles mögliche bestimmen lassen .

    Die App schaue ich mir mal an! Danke für den Tipp!

    Lg Alli
  • Habt Ihr eigentlich das Kochbuch? Und wenn ja welches? Es gibt ja zwei aber ich weiß nicht wo der unterschied ist ausser die Verläge?
    *kopfkratz*
  • Also die app ist der Hammer.
    Kochbücher habe ich aber ich koche selten nach Buch. Mein liebstes Küchengerät zum kochen etc ist mein Thermomix. Da muss man sowieso anders kochen.
  • @alli
    Habe alles von GU. Bei Amazon gibt es meistens Leseproben., da habe ich vorher reingeschaut. War auch etwas verwirrt ; o)
    @ Carola
    Was machen die Hormone?
    Den Thermomix habe ich übrigens auch. Da werde ich dich bestimmt mal das ein oder andere fragen.
    Wir haben im August für 3 Wochen eine Ferienwohnung an der Nordsee gemietet. Habe meinem Dreibein schon angekündigt, dass der Thermomix mitfährt. Es gibt doch das Kochbuch "mit dem TM auf Reisen". Hast du das zufällig?
    @Manu
    Was macht der Süßwasserfisch???

    Wie kommt Ihr mit dem Programm klar, Mädels? Habt ihr auch so einen 8-Wochen-Plan zum Abhaken? habe leider am Mittag einen Big Chili Cheese gefuttert *schäm* und ich dachte, dann gibt es heute Abend den Rest vom alten Almased. Habt ihr schon Erfahrung mit den Eiweißdrinks? Die bestelle ich mir zum Geburtstag!

    Mädels, bis später mal.
Sign In or Register to comment.