Willkommen im HANUKO Forum


Wir freuen uns, dass Sie hier sind. Zum 1. Juli wurde das "Ich bin dann mal schlank"-Forum in der bisherigen Form eingestellt. Aber natürlich sind wir weiterhin an Ihren Kommentaren, Anregungen und Tipps interessiert. Sie können sich hier mit uns und Gleichgesinnten austauschen zu den Themen Eiweißprodukte und -Rezepte, Eiweißernährung und spezielle Ernährung für Allergiker und Vegetarier/Veganer sowie zu vielen weiteren Themen. Alles über Patric Heizmann privat und öffentlich, über Gesundheit, Bewegung und Stressbewältigung finden Sie unter E|A|T Forum. Alle Produkte und Publikationen von Patric Heizmann finden Sie wie gewohnt im Shop unter www.ich-bin-dann-mal-schlank.de.


Wir freuen uns über einen regen Austausch. Bleiben Sie fit und gesund!

Ihr HANUKO Team

Chicken Mc Nuggets - italienische Woche

edited Juli 2013 in Eiweißrezepte
Chicken Mc Nuggets liebe ich. Natürlich selbst gemacht. Heute gibts dann mal passend zum Tiramisu die italienische Variante. (smile).

Was man so braucht:
2 Bio-Eier
50 g Parmigiano
2 schöne Stücke Hähnchenbrustfilet
2 El Natives Olivenöl extra
Salz, Pfeffer
und das war es auch schon

Los gehts:
Die Eier hübsch verrühren, würzen, Parmigiano rein raspeln. Das ist jetzt wichtig. Die Hähnchenbrustfilets in so die typische Nuggetform schneiden. Zur Not tuns auch so Würfel. Und dann die Nuggets direkt aus der Eiermasse in eine heiße Pfanne mit Olivenöl geben und von allen Seiten schön goldgelb backen.

Dazu gibts ein paar Pommes und fertig isset.
STOP. Bevor ich es vergesse. Die Pommes macht man natürlich aus Pastinaken. Ich sach es nur noch mal, für diejenigen die das nicht wissen.

Dann wünsch ich nen guten Appetit

LG Michael


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

So. Und jetzt mal noch son bischen was Geplauder. Wenn man Fast Food so schnell selber macht, dann isset meist besser. Ich würde hier wiedermal keinen light Käse nehmen. Das steht und fällt mit dem Parmesan. Man könnte auch nen anderen schönen Hartkäse nehmen. Aber heute solls ja italienisch sein. Eigentlich wollte ich ja ein romantisches Abendessen zusammenstellen. Also so italienisch mit Tiramisu als krönenden Abschluß. Weil wir Männer sind manchmal schwer zu überzeugen. (smile). Die schmecken auch prima kalt. Für so zum mitnehmen für unterwegs. Bei dem Wetter aber am besten in soner kleinen Kühltasche.
Jetzt mal zurück zum romanitschen PH-mäßigem Abendessen. Chicken Mc Nuggets klingt nicht romantisch. Hmm. Dann nennen wir es einfach anders. Hähnchenpiccata in Parmesankruste. Ich glaube, das könnte man zu nem romantischen Abendessen servieren.
Also das Rezept ist von PH. Erfolgsmethode Seite 187.
Nur mein Günter steht total auf Fast Food und Chicken Mc Nuggets. Deshalb hat es einfach einen anderen Namen bekommen.
Jetzt müssen wir uns nur noch überlegen wie wir die Pommes nennen. Also zu nem romantischen Abendessen passen ja keine Pommes. (smile).

Wer jetzt so keinen gebackenen Käse mag und mag trotzdem Chicken Mc Nuggets, der findet ein Rezept in der Diskussion Fast Food und Co. So für ab in den Ofen. Das steht unter Ernährung. Zur Zeit auf Seite 5. Da findet ihr auch noch nen leckeren Dip dazu. Denn was sind Chicken Mc Nuggets ohne nen Dip. (smile). Aber hier bei dem feinen Abendessen passt der nicht. Wir machen lieber was Remoulade zu den Pommes. Also ich meine son Kräuter-Joghurt.-Dip. Aber sagt es nicht Günter. Günter steht auf Remoulade. (smile).

So. Das war es mal wieder ausm Kochstudio.

LG Michael

Diskussions-Kommentare

  • Und wer keine Pastinaken mag, der nimmt hierfür Steckrübe, super lecker!
  • Das ist Super lecker.. Mach ich auch oft mit Schweinefilet, dazu blumenkohlpüree. Auch sehr fein.
    Lg yvonne
  • Klingt saulegger!Kommt gleich auf die Tocooklist.....Rosi wird sich freuen.....
    Im Ofen ist grad für Rosi ein Blaubeer-Käsekuchen,abgewandelt vom Kirschkäsekuchen von Patric...die Rohmasse war feini....ob ich meinem Mann vorher verrate,daß das Löw Carb ist?
  • Das solltest du nicht verschweigen. Weißte, wenn er doch das Buch gar nicht lesen will, was du ihm so geschenkt hast. Das heißt doch nur, solange du lecker was kochst ist die Welt in Ordnung. Und er wird es bestimmt sehr zu schätzen wissen, wenn du ihm einen leckeren Kuchen zum abnehmen backst. Dazu machste deinen schönen Eiskaffee. Und dann sagste ihm, dass er muss er jezt essen und trinken damit er abnimmt. Dann kannste noch erzählen, dass Blaubeeren ganz gesund sind. Und wer weiß, vielleicht will er dann doch mal in sonem Buch blättern. Sonst denkt er vielleicht du hättest das mit nem normalen Backbuch verwechselt. (smile). Aber ne ganz dicke Umarmung ist dir eigentlich ganz sicher. Und wenns dann noch lecker schmeckt, dann wird er nix mehr gegen PH einwenden. Immer mal wieder son schönes Stück Kuchen, damit isset einfach durchzuhalten. Und das schöne ist ja. An nem perfekten Tag.

    LG Michael
  • Es muss nicht immer Pizza sein. (smile).

    Beim Iatliener mit PH. Oder so ähnlich. (smile)

    Ich liebe romantische Abende. Günter steht noch genauo auf Fast-Food wie damals. Manchmal quengelt er so rum, dass ich ne leckere Lasagne mache. Dann ist für ihn die Welt wieder in Ordnung.

    Ach so. Günter sacht immer nur Lasagne. Wenn Günter von Lasagne redet, dann meint er

    Parmigiana di melanzane
    - Auberginenauflauf -

    1 kg Auberginen
    Salz, schwarzer Pfeffer
    4 El Olivenöl
    2 zerdrückte Knoblauchzehen
    2 El feingehacktes Basilikum
    1 kg Tomaten
    Olivenöl zum Ausbacken
    Koch- und Backeiweiß
    3 Mozzarella (fettarmen wer möchte)
    150 g geriebenen Parmigiano. Gerne auch ne kräfige Parmesan-Sorte

    Die Auberginen längs in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Son Küchenhobel ist ein hilfreicher kleiner Küchenhelfer. Einsalzen und 60 Minuten stehenlassen. Dann gut ausdrücken und mit Küchenkrepp trockentupfen. In der Zwischenzeit das Olivenöl erhitzen, Knoblauch und Basilikum darin andünsten. Die Tomaten enthäuten, entkernen und in kleine Stücke schneiden, in das Öl geben und 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Reichlich gutes Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Auberginenscheiben leicht mit dem Koch- und Backeiweiß bestäuben und portionsweise ausbacken, bis sie Farbe annehmen. Die Mozzarella in Scheiben schneiden.
    Backofen auf die Michael-Wendler-Temperatur vorheizen. Also 180 Grad.
    Ne schöne feuerfeste Form leicht einfetten. Abwechselnd jeweils Auberginen, etwas Tomatensoße, Mozzarella und 2 El Parmigiano in die Form schichten, mit einer Schicht Mozzarella und Parmigiano abschließen.
    Die Lasagne 30-40 Minuten im Ofen überbacken. Schmeckt am allerbesten lauwarm meint Günter.

    Dazu passt super ein leckerer Salat meint Günter. Son Meeresfrüchtesasalat ohne so Grünzeug, fügt Günter schnell hinzu. Bevor jemand noch auf dumme Gedanken kommt, meint er so. Schließlich brauchen wir noch Bausteine meint er so. Tintenfische, Kraken, Garnelen und Venusmuscheln mögen wir gerne. Das Dressing machen wir aus Olivenöl, ein bischen Senfpulver, Zitronensaft, Knoblauch, glatte Petersilie und was Salz und Pfeffer. Wie in nem ganz feinen Restaurant sagt Günter immer.

    Wenn eure bessere Hälfte dann voller Verzückung mit einem Augenzwinkern sagt, dass man bei diesem Pizza-Dienst ruhig häufiger bestellen könnte, dann habt ihr alles richtig gemacht.

    So. Das war es mal wieder ausm Kochstudio.

    LG Michael
Sign In or Register to comment.