Willkommen im HANUKO Forum


Wir freuen uns, dass Sie hier sind. Zum 1. Juli wurde das "Ich bin dann mal schlank"-Forum in der bisherigen Form eingestellt. Aber natürlich sind wir weiterhin an Ihren Kommentaren, Anregungen und Tipps interessiert. Sie können sich hier mit uns und Gleichgesinnten austauschen zu den Themen Eiweißprodukte und -Rezepte, Eiweißernährung und spezielle Ernährung für Allergiker und Vegetarier/Veganer sowie zu vielen weiteren Themen. Alles über Patric Heizmann privat und öffentlich, über Gesundheit, Bewegung und Stressbewältigung finden Sie unter E|A|T Forum. Alle Produkte und Publikationen von Patric Heizmann finden Sie wie gewohnt im Shop unter www.ich-bin-dann-mal-schlank.de.


Wir freuen uns über einen regen Austausch. Bleiben Sie fit und gesund!

Ihr HANUKO Team

Frage zu Eiweiß-Pancakes @Michael

edited Dezember 2012 in Eiweißrezepte
Hi Michael

ich möchte gerne die Eiweiß Pancakes von diesem Uwe probieren. Jetzt sagt der nur so und soviel Löffel Eiweißpulver. Wieviel ist denn in so einem Dosierlöffel drin? Hast du so einen oder besser gefragt, wieviel Eiweiß nimmst du dafür?
«1

Diskussions-Kommentare

  • Ein Dosierlöffel sind 20 Gramm. Son gehäufter dann 25 Gramm. Für die Pancakes braucht man so zwei. Und für die Creme sozusagen, da nach Geschmack. Also lieber nicht so den Sirup nehmen, da kannste einfach auch was Eiweißpulver reinrühren. Straciatella oder was Du möchtest.

    Unser Pulver ist ja ein 75er. Also in 100 Gramm Pulver sind 75 Gramm Eiweiß. Also ohne Creme sinds pi mal Daumen 37,5 Gramm hochwertiges Eiweiß. Plus dann noch das von den restlichen Zutaten. Voll geniales Rezept. So lecker.

    LG Michael
  • Sirup habe ich beim Einkaufen geschaut, Zucker ohne Ende. Erste Zutat Zucker, dann kam ....sirup. Den Rest habe ich gar nicht mehr gelesen. Da stand die Flasche schon wieder im Regal.

    Mal sehen wann ich mir den kredenze. Habe vor Weihnachten mal wieder viel zu viel eingekauft. Heute hatte ich ein Essen mit 2 1/2 Wochen alten Paprika. Die waren noch richtig knackig, wie frisch gekauft. Waren in einer Tüte im Gemüsefach.
  • Ja, die meisten Sirup Sorten haben viel Zucker. Es gibt aber auch welche ohne.

    Sirup ohne Zucker

    Und die haben null Kalorien. Muss man aber was aufpassen, es gibt auch zuckerfreien Sirup, der ne Menge Kalorien hat.
    Aber Eiweißpulver für den Geschmack im Quark ist ne supi Sache.

    Was ich ein bischen da drauf mag, ist son Schokoladensößchen. Also nur manchmal. So richtig lecker.

    Schoki-Soße ohne Kalorien

    Weißte ich mach die ja was kleiner die Pfannkuchen. Sonst gibts ja keinen Turm. Schokoladenpfannkuchen. Mit Straciatella-Creme und Himbeeren. Vier Stück übereinander. Und darüber was Schokisoße.

    Ist für mich ein guter Kompromiss.

    LG Michael

  • Du hast da schon Erfahrungen mit. Ich muss die erstmal probieren. Sirup und Soße müsste ich beides bestellen. Der Sportshop hier bei mir bietet so etwas nicht an. Läuft nicht hat er mir gesagt.
  • Du brauchst die gar nicht. Und so preiswert sind die auch nicht. Herr Tony hat die auch nicht mehr. Und son anderer Laden hier, wo ich das kaufen konnte, da gibt es das auch nicht mehr. Und Body Attack listet gerade auch aus. Da wo ich mein Trypthophan kaufe. Das hilft mir zu schlafen.
    Du brauchst sowas aus einem Grunde nicht. Du hast ja das Buch. Ich bin dann mal dünn. Seite 170. Fettgedruckt.
    Das ist ja mein Problem. Und so Sachen, die haben mir geholfen. Sozusagen mein Methadon-Programm. Ich habe anfangs da so viel gebraucht. Wurde weniger.
    Ich habe das sozusagen nicht für Dich eingestellt. Also die Ersatzprodukte. Ich habe gegenreguliert, andere nicht. Aber wir haben das gleiche Problem. Ist meine ehrliche Meinung dazu.
    Ich hoffe, ich muss nicht wieder Nena spielen. Also auflegen. vorsichtiges smile. Ich hoffe, Du hast keine Fragezeichen. Wenn ja, dann schick mir bitte ne mail dazu.
    Ich versuche halt hier so tief zu schreiben, wie es mir möglich ist.
    Hast Du letztens die Spiegel-Sendung gesehen?


    Gina,
    es ist schön Dir vertrauen zu können und es zu tun.


    Vielen Dank meine Sonne.

    Michael
  • Sodale, da habe ich die Pancakes angerührt und in die Pfanne.

    Erstmal war das eine ziemliche Pampe, wie Zement. Also noch Milch zum verdünnen dazu. Dann hatte ich erst so normal dick in der Pfanne. Da ließen die sich gar nicht wenden. Schmeckte zwar aber das Auge isst doch auch mit. Sah nicht schön aus.
    Dann beim 2. Pancake etwas mehr von der Masse. Da waren die innen noch matschig, also nicht durch und außen schon halb verbrannt.
    3. Pancake wieder etwas weniger, das gleiche Problem wie beim ersten.

    Wie bekommst du die hin? Also das die durch sind und trotzdem ganz bleiben? Also das wenden war nicht das Problem. War eher so als ob der Pancake Teil von der Pfanne wäre, trotz Öl.
  • Also ich habe ne beschichtete Pfanne.

    Ich ess die ja zur Zeit sehr oft.
    Sone süßphase habe ich gerade

    Ich habe keine Pampe. Ein total schöner Teig. Also der ist dünner wie so früher halt.

    Und wenden ist da klein Problem. Ehrlich nicht.

    Die gehen super auf. Wie Pancakes so andere. #

    Die sind einfach nur phänomenal.

    Irgendwas machste nicht richitg. Die sind einfach nur traumhaft.

    LG Michael
  • Schreib doch bitte mal dein Mischungsverhältnis. Wenns geht in Grammzahlen.
    Ich vermute das ich zuviel von einer Zutat genommen habe.

    Ich habe übrigens auch eine beschichtete Pfanne, etwas anderes besitze ich gar nicht.
  • Ich habe noch sone Eisenpfanne. Für Schnitzel und so anderes Fleisch. Das wird da drin ganz super. Aber für die Pancakes ist die nix. Für diese Woche steht mein Essensplan. Man glaubts kaum, aber ich habe einen Wochenplan gemacht und versuche den einzuhalten. Also bisher klappt das. Ist aber ja auch erst Mittwoch heute. Nächste Woche mach ich dann auf jeden Fall wieder die Pancakes und wiege alles ganz genau ab. Dann stell ich das hier ein. Und dann kriegste die auch super hin.

    LG Michael
  • So. Ich habe mich geopfert. (smile). Und mal wieder total leckere Low-Carb-Pancakes gemacht. Hmm. Low-Carb sage ich gerne für abends. Also ich rede immer dann von abends. Also das kann man auch morgens machen. Aber da haben die wenigsten ja Probleme, weil wir da alles essen dürfen. Dürfen. Nicht müssen.
    Also das ist ein klassisches Eiweiß-Rezept. Nach unserer Uhr. Und damit Low-Carb für abends. Das eine bedingt das andere.
    Ich sage das so, weil viele ja jetzt hier so nach Rezepten suchen. Ich mags halt gerne schnell. Aber wer aufwendiger Kochen möchte, der wird in einem Low-Carb-Kochbuch vieles finden, was absolut PH für abends ist. Eiweiß und Gemüse. Und da sind ja auch ein paar KHs drin. Aber die berechnen wir hier gar nicht. Eiweiß und Gemüse geht immer. Also rund um die Uhr. Hmm. Bis auf nachts. Also so die individuelle Nacht halt. Manche schlafen ja auch morgens wenn sie von der Nachtschicht kommen. Das ist dann aber ja trotzdem nachts, nach unserer Uhr.



    @Gina

    Wie versprochen hier das Rezept wie ich das mache.

    45 Gramm Mandeln (gehört bei uns zu Eiweiß. Ist zwar keine Nuss. Aber denken die meisten. Und Nüsse sind Eiweiß. Gruppe 2)
    2 Eier (Gruppe 2, Eiweiß)
    110 g Quark (Gruppe 2, Eiweiß)
    1 Teel. Backpulver
    40 g Schokoladeneiweißpulver (Gruppe 2, Eiweiß)
    110 ml Milch (Gruppe 2, Eiweiß)
    ein paar Tropfen flüssigen Süßstoff wer mag, also wer noch so auf Zucker steht, der kann auch einen Eßlöffel voll nehmen. Wird mit der Zeit weniger was man da braucht.

    Also hübsch verrühren und in ner beschichten Pfanne auf kleiner Hitze backen. Man braucht kein Öl. Wichtig ist, das die Beschichtung der Pfanne absolut intakt ist. Ansonsten brauch man noch einige Tropfen Rapsöl. Aber bei ner guten Pfanne lösen die sich ohne Probleme. Und wichtig, wirklich nicht zu hoch backen. Die gehen ganz toll auf.

    Ich mach damit immer son kleinen Turm. Also so vier Stück übereinander. Es gibt da auch ne tolle Creme zu. Aus Quark und Eiweißpulver. Ich nehme da Straciatella-Pulver. Ich mags gerne Schokoladig. Und ein paar Himbeeren. Also ein paar Himbeeren abends gehen. Weil ganz wenige KHs.

    LG Michael

  • Ich habe die Pancakes nun nach deinen genauen Angaben zubereitet.

    Der erste Pancake wurde wieder so wie beim ersten Mal. Erst hatte ich den Pfannenwender im Verdacht, weil der hatte das zusammengeschoben. Zweiter Pancake dann kleiner gemacht, gleiches Problem.
    Bin dann aber ganz ruhig geblieben und habe nachgedacht. Das Rezept von Micha, bei ihm geht das. Was mache ich falsch.
    Hiltrud hat dann mehr Teig in die Pfanne gekippt, also dicker. Dann klappte es wunderbar mit dem wenden und die Pancakes wurden super. Siehste hat Hiltrud mich mal gerettet bzw. mein Unterbewusstsein.

    Als Creme habe ich dann Quark mit etwas Milch cremiger gerührt, etwas Nuss-Sahne dazu. (habe nur noch Nuss, Vanille und Schoko), dann noch einige Beeren. Ich war hinterher pappsatt und gut drauf.

    Habe das nun mit dem mehr Teig in die Pfanne und kleiner Hitze aufgeschrieben. Das gibt es nun öfter :-D
  • Das ist super. Ja genau. Pancakes sind ja dicker. Also nicht wie Crepes die ganz dünn sind, oder so Pfannkuchen wie bei uns. Also die Original Panakes die gehen ja wirklich so auf. Und dafür brauch man was mehr Teig. Und deshalb ist der Teig auch nicht so flüssig. Also der soll ja in die Höhe gehen und nicht so auseinanderlaufen wie ein Crepe.
    Es ist so lecker. Ich freu mich, dass es meinem Süßschnabel geschmeckt hat. Das ist so genial das Rezept. Da denkt doch niemand dran, dass man so lecker abnehmen kann. Aber ist so. Manchmal brauchen manche was süßes. Und das ist einfach nur einfach und total lecker.

    LG Michael
  • @ Michael

    Hi,

    wollte nur fragen ob oben dein Rezept für die Pancakes so noch steht oder ob du inzwischen irgendwie Veränderungen vorgenommen hast weil sich dein Kenntnisstand verändert hat oder so?

    Wir lieben ja auch Pancakes und machen die wenn dann auch als Abendessen.

    LG Ela
  • Hallo Ela,

    ja son paar kleine Veränderungen sinds. Ist immer noch eins meiner absoluten Lieblingsrezepte. Ich mach da son kleinen Pfannkuchenturm draus.

    Also ich persönlich nehme nicht mehr das 75er Eiweiß von Best Body. Das habe ich ja lange Zeit genommen. Sehr lecker übrigens mit Wasser. Aber blos nicht 300 ml nehmen. Dann schmeckts immer grottig. Also zuviel Wasser nie nehmen. So nur die Hälfte pi mal Daumen. Aber das mal nur so am Rande.

    Entweder ich nehme ein 80er Eiweiß oder ich nehme ein Whey. Da fange ich aber ja gerade erst an so mit dem Backen. Also mit Whey anstatt 80er Eiweiß.

    Bei den Mandeln muss man aufpassen. Da gibts ganz gehörige Unterschiede bei den KH-Werten.

    Meistens nehme ich 30 Gramm gemahlene Mandeln und 15 g teilentöltes Mandelmehl. Also dieses ganz normale KH-arme teilentölte Mandelmehl mit dem ich auch so leckere low-carb Kuchen backe.

    Und die letzte Änderung ist dann das Öl. Anstatt Rapsöl nehme ich Kokosöl. Ich nehme mir da ein bischen ausm Glas raus und mach das in son kleines Schälchen. Wo sonst so die Soßjasauce für Sushi reinkommt. Mach das Glas direkt wieder zu. Und dann habe ich son Silikonpinsel, damit ich nicht zuviel Fett nehme. Damit streiche ich das in die Pfanne. Kann ich ja nicht machen, wenn ich damit wieder ins Glas gehen würde. Daher mache ich das so.

    Ansonsten wie gehabt. Ich mache ne Straciatellacreme. Die kommt zwischen die einzelnen Pancakes. Und dann lass ich ein bischen von meiner low-carb Schokoladensauce da drüber laufen und genieße es. Ich steh ja so auf Schoki. Ist ja so gar kein Problem.

    LG Michael
  • Hi,
    Stratiatella-Creme? Hört sich lecker an. Wie machst du die?

    LG Ela
Sign In or Register to comment.